-

Woojin Plaimm baut sein europäisches Netzwerk von Vertretungen aus und ist nun in wichtigen Märkten Europas vertreten. Erstmals tritt Woojin Plaimm mit einer deutschen Vertretung an. Die Nortec Maschinentechnik GmbH in Soltau vertritt ab Mai 2017 den Komplettanbieter der Spritzgießtechnik aus Korea.

Anzeige
Woojin Plaimm in Deutschland: Peter Nellen, Geschäftsführer der Nortec Maschinentechnik GmbH, Dietmar Morwitzer, Geschäftsführer und Andreas Brettner, Vertriebsleiter der Woojin Plaimm GmbH (v.l.n.r.) (Foto: Nortec)

Woojin Plaimm in Deutschland: Peter Nellen, Geschäftsführer der Nortec Maschinentechnik GmbH, Dietmar Morwitzer, Geschäftsführer und Andreas Brettner, Vertriebsleiter der Woojin Plaimm GmbH (v.l.n.r.) (Foto: Nortec)

Nortec, bislang bekannt als Systemanbieter für gebrauchte Maschinen von Engel (Schwertberg, Österreich), steigt damit in den hart umkämpften Neumaschinenmarkt mit Angeboten aus dem Anlagen- und Systemgeschäft ein. Hat ein neuer Anbieter in Deutschland Chancen? „Hat er, wenn das Gesamtpaket passt: Maschinen- und Anlagentechnik und die Menschen dahinter. Hier passt es“, sagt Peter Nellen, seit 24 Jahren Gesicht und Geschäftsführer von Nortec.

Um europäische Standards optimal in die Technologie zu integrieren, wurde der Standort Leobersdorf in Österreich in den vergangenen Jahren zur Europa-Zentrale Woojin Plaimm mit eigenem Vertriebs- und Servicezentrum ausgebaut. Im Forschungs- und Entwicklungszentrum in Leobersdorf wird die Maschinen- und Anlagentechnik entwickelt. Die DL-A5-Baureihe in Zweiplattentechnik, mit einem wegweisenden Energiekonzept, ist der jüngste Spross dieser Entwicklung. Peter Nellen: „Die DL-A5-Baureihe ist die derzeit stärkste Zweiplattenmaschine am Markt. Das ist eine sehr interessante Option für Verarbeiter in Deutschland. Woojin Plaimm und Nortec stehen für vier wesentliche Entscheidungskriterien der Verarbeiter: Top-Performance, Null-Risiko-Finanzierung, schnelle Lieferzeiten von rund 12 Wochen und eine 24h-Ersatzteilversorgung.“

Der Einstieg der Nortec ins Neumaschinengeschäft mit Woojin Plaimm hat gute Gründe, wie Peter Nellen berichtet: „Woojin Plaimm ist ein Top-Anbieter und Vollsortimenter für die Spritzgießtechnik des High-Tech-Standorts Korea. Das Preis-Leistungsverhältnis ist definitiv auf höchstem Niveau. Das weiß auch der etablierte Wettbewerb. In Leobersdorf hat Woojin Plaimm seine Produkte in den vergangenen beiden Jahren mit Komponenten aus dem EU-Raum strategisch auf den europäischen Markt ausgerichtet. Im Zuge der Internationalisierung von Woojin Plaimm haben wir bei Nortec uns entschlossen, jetzt einzusteigen. So können wir unsere umfassenden Leistungen im Technikum, in der Anwendungstechnik, dem Service, bei Finanzierung und Systemkonfiguration nun sinnvoll mit dem Neumaschinengeschäft verknüpfen. Leistungsspektrum, Preis-Leistungsverhältnis und eine Lieferzeit von 12 – 16 Wochen für Maschinen bis zu 13.000 kN von Woojin Plaimm sind für Spritzgießverarbeiter, verbunden mit unserem Anlagengeschäft und unseren Finanzierungsmodellen eine interessante Alternative, um neue Wege zu gehen.“

Für Verarbeiter interessant ist das hochmoderne Technikum der Nortec in Soltau. Es verfügt über optimale Produktionsbedingungen. Mit den Maschinen von Woojin Plaimm der Serien TH, TE und DL-A5, im Schließkraftbereich von 500 bis 10.500 kN ausgestattet, bietet Nortec hier Abmusterungs- und Einfahrkapazitäten an. Produktionsbereite Anlagen können Kunden auch im Trockenlauf testen und mit den ihnen bekannten Maschinen des Wettbewerbs vergleichen. Workshops für Automation, Materialaufbereitung, Kühlung oder Trocknung runden das Programm des Technikums ab. Peter Nellen: „Unser Technikum lässt für Praktiker und echte Spritzgießer kaum Wünsche von offen. Mit unseren rund 14 Mitarbeiter, aus Technik, Anwendungstechnik und Vertriebsingenieuren, bieten wir einen Kundensupport auf dem Niveau von Werksniederlassungen.“

Ein Fabrikatwechsel gilt unter Spritzgießern als schwieriger Akt. Finanzierung und Ersatzteilversorgung müssen reibungslos geplant werden, damit der Umstieg passt. Nortec bietet unter dem Stichwort Nortec Rent interessante Modelle an. Maschinen von Woojin Plaimm oder Anlagen der Automation und Robotik können auf Kaufbasis, Leasing, Mietkauf oder Mietbasis von Kunden geordert werden. Die Laufzeiten der Modelle liegen dabei zwischen 24 und 48 Monaten. So kann der Kunde eine für ihn maßgeschneiderte Lösung abrufen. Bei Neumaschinen können, je nach Wertgutachten, auch Fabrikate anderer Marken in Zahlung genommen werden. Im After Sales unterstützt dann Nortec wieder mit einer 24h-Ersatzteilversorgung und Service Hotline für essenzielle Komponenten, wie Düsen, Rückstromsperren, Schnecken, Plastifizierungsaggregate und Elektronikkomponenten. Die Mitarbeiter des After Sales sind ausgebildete Sicherheitsinspektoren für die CE-Integration. Auch auf „Door-to-Door“-Logistikkonzepte können Kunden zugreifen. Transport, Abladen und Aufstellen, Plug-in-and-Play – alles aus einer Hand.

Nortec ist als Generalvertretung für Deutschland umfassender Systemanbieter der Marke Woojin Plaimm. Die Angebote reichen von Technikumsbetrieb über anwendungstechnische Betreuung und 24h-Ersatzteilversorgung über die Service-Hotline bis hin zu kompletten Fertigungszellen.