-

Die neue Wägezelle PR 6212 von Minebea Intec bietet ab sofort höchste Beständigkeit und Präzision für die Verwiegung von Tanks und Behältern.

Anzeige
Foto: Minebea Intec

Foto: Minebea Intec

Einzigartig in der Wägetechnik wurde die Kompakt-Drucklast-Wägezelle aus dem Edelstahl 1.4418 gefertigt und zeigt sich äußerst korrosionsresistent. Darüber hinaus erhöhen die geringe Oberflächenrauheit und die Vermeidung horizontaler Flächen zusätzlich den Korrosionsschutz. Für extreme Umgebungen bietet der Hersteller optional Hochtemperatur-Versionen oder zusätzlichen Schutzlack. Die Wägezelle ermöglicht Messergebnisse der Genauigkeitsklasse C1 und maximalen Schutz vor Korrosion. Ihre herausragende Langlebigkeit kommt dem Anwender vielfach zu Gute – zum Beispiel dadurch, dass korrosionsbedingte Ausfallzeiten entfallen. Die kompakte Bauform ermöglicht eine einfache sowie schnelle Installation und ihre Laserbeschriftung gewährleistet eine nachhaltige Produkt­identifizierung. Ein deutliches Plus gerade in herausfordernden Umgebungen, wie die der Chemie-Industrie. Über den Tellerrand hinaus wurde bei Minebea Intec auch bei der Entwicklung eines neuen Einbausatzes gedacht. Die Wägezelle ist zwar voll kompatibel mit sämtlichen Einbausätzen der bewährten Baureihe 6011 – mit dem neuen Einbausatz PR 6012 profitiert der Anwender jedoch von einer innovativen Komplettlösung.

Technische Details

  • korrosionsresistent
  • Genauigkeitsklasse C1
  • kompakte Bauform

 

Unternehmen

Minebea Intec GmbH

Meiendorfer Str. 205A
22145 Hamburg
Deutschland

Zum Firmenprofil