-

Im präzisen Coinjection-Verfahren wird Netstal auf der Fakuma dreischichtige Kaffeekapseln produzieren.

Anzeige
Foto: Netstal

Foto: Netstal

Zum Einsatz kommt eine vollelektrische Zweikomponenten-Spritzgießmaschine der Elion-Baureihe mit 1.200 kN Schließkraft. Mit dem Sandwich-Spritzgießen können IML-dekorierte Kunststoffkapseln und viele andere Verpackungsprodukte besonders effizient und mit verlässlicher Barrierewirkung hergestellt werden. Gemeinsam mit Systempartnern wird Netstal am Beispiel von Kaffeekapseln die Vorzüge des Coinjection-Verfahrens für das Spritzgießen von dünnwandigen Aromaschutzverpackungen demonstrieren. Dabei produziert eine vollelektrische Elion 1200 mit einem über VNC integrierten Plasdan-Zusatzaggregat die Kapseln in einem Vierfach-Test-Werkzeug von Fostag. Die Gesamt-Zykluszeit wird rund 4,9 s betragen. Die Automatisierungs-Anlage von Beck legt die von Verstraete IML zur Verfügung gestellten In-Mould-Label automatisch ins Werkzeug ein und entnimmt die dekorierten Kapseln nach dem Spritzgießvorgang. Die fertigen Teile werden mit der Öffnung nach unten abgestapelt, ein in den Entnahmeroboter integriertes optisches Inspektionssystem von IMD-Vista kontrolliert Lage und Dicke der Barriereschicht aus EVOH. Abschließend gelangen die mit dem Nespresso-System kompatiblen Kapseln als Schüttgut in einen Behälter.

Aussteller für:

  • Spritzgießmaschinen

Unternehmen

Netstal-Maschinen AG

Tschachenstr. 1
8752 Näfels
Schweiz

Zum Firmenprofil