-

Es ist wieder soweit – auch in diesem Monat will die Redaktion der neuen verpackung wissen: Welche Verpackung wird die Verpackung des Monats? Nehmen Sie jetzt an unserer Umfrage teil! Jeder Umfrageteilnehmer kann bei der Wahl für eine Verpackung abstimmen.

Anzeige
Schnelle Küche von dm Bio

Das Angebot an Lebensmitteln aus ökologischem Anbau in den Regalen des Drogeriediscounters dm wird ständig erweitert und den Kundenwünschen angepasst. Seit Kurzem hat dm auch Convenience-Produkte für die schnelle Zubereitung im Angebot. Jeweils circa 250 Gramm der in der Mikrowelle in einer Minute oder im Wasserbad in circa fünf Minuten zuzubereitenden, veganen Mahlzeit mit Bio-Siegel sind in einen Standbodenbeutel mit Einreißkerbe zum einfachen Öffnen ohne Hilfsmittel eingefüllt. Zur Auswahl stehen mehrere, länderspezifische Gerichte, wie Orientalischer Bulgur oder Italienische Ravioli. Die Füllmengen variieren leicht – je nach Produkt.

Süßigkeiten im Formbeutel

In Italien verkauft Perfetti Van Melle 20 Einzelverpackungen mit jeweils 7,5 Gramm Inhalt in einer Beutelverpackung in Form eines T-Shirts. Die länglichen Fruchtgummistangen mit Cola-Geschmack sind in leicht aufreißbare Stickpacks separat eingeschweißt. Die umgebende, nicht standfähige Beutelverpackung nimmt die Umrisse eines T-Shirts auf. Der Beutel verfügt über eine Eurolochung zur hängenden Präsentation und kann über zwei Einkerbungen an Ober- und Unterseite geöffnet werden.

„I mog di“-Bären von Lindt

Lindt & Sprüngli versteht es seit Jahren – zu besonderen Terminen, Anlässen und Veranstaltungen – Produkte in ansprechenden Verpackungen zu kreieren und dem Kunden anzubieten. Unter dem Lindt-Logo wurden anlässlich des in München stattfindenden Oktoberfests einige Neuheiten präsentiert. Ein Beispiel für die kleinen Aufmerksamkeiten ist eine Displaypackung aus Karton mit fünf Schokoladenbären. Die Bären wiegen zusammen 50 Gramm, sind in zum Oktoberfest passend bedruckte Alufolie eingewickelt und in einen Faltkarton mit Fixieröffnungen eingestellt. Nach Auftrennen des Kartonzuschnitts an der Rückseite kann der süße Inhalt entnommen werden.

Duschgel in Aluflasche

500 ml Haar- und Duschgel, das speziell auf die Bedürfnisse von Männerhaut zugeschnitten ist, verkauft die aus dem bayrischen Wertheim stammende Straub GmbH als Lizenznehmer unter der Marke „JPS – John Player Special“ und dem Zusatz „Carbon Clean“ in einer für diese Produktart ungewöhnlichen Verpackung. Verwendung findet eine standsichere Aluminiumflasche mit aufgeschraubtem Pumpspender und Sperrfunktion. Das laut Hersteller nach schwarzem Kaffee und Pfeffer duftende Gel mit Aktivkohle als Zusatzstoff soll für einen besonderen Frischekick sorgen, unterstützt wird dieser Kick durch die Kühle des Metalls beim Berühren mit der Hand. Ein Etikett im Carbon-Look macht die technisch wirkende Verpackung perfekt.

Apfelwein-Sorbet im Becher

In Lizenz der Erfinder von Apfelwein in der Dose – Bembel-with-Care – produziert die Monteleone Eismanufaktur GmbH aus Reichelsheim im Odenwald drei verschiedene Sorbets mit 65 Prozent Anteil von Bembel-with-Care-Apfelwein. Die Sorten Cola, Kirsch und Pur sind vegan, frei von Gluten und Lactose, enthalten 2,8 Prozent Volumenanteil Alkohol und sind in Kartonverbundbecher mit 125 ml Inhalt abgefüllt. Die Becher sind mit einem Stülpdeckel verschlossen. In den Stülpdeckel ist ein kleiner Kunststofflöffel eingelegt, der über einen eingedrückten Kartonzuschnitt vor dem Herausfallen geschützt ist. Um diesen Karton leicht entnehmen zu können, ist eine kleine, ausgestanzte Öffnung für die Fingerspitze integriert.

Schaumbad für Männer

Im Rahmen sich verändernder Körperpflegekulturen und überwundenen, klischeehaften Gewohnheiten, wie „Männer duschen und Frauen baden“, entstehen neue Verbraucherinteressen und damit verbundene Produktideen. So sind zum Beispiel Schaumbäder speziell für Männer Mangelware. Der deutsche Drogeriediscounter dm sorgt hier für Abhilfe und brachte unter der Eigenmarke „Balea Men“ in einer Limited Edition und dem Namen „Relaxing Zone“ ein solches Schaumbad in die Handelsregale. Das Schaumbad verfügt über einen holzig-zitrischen Duft und reinigt die Haut sanft mit reichhaltigem Schaum. 500 ml des blau schimmernden Produkts sind in eine kompakte, klare Kunststoffflasche mit Metallschraubdeckel und umlaufendem Etikett abgefüllt.

Schmusi von Aldi

Pünktlich zum Oktoberfest in München hatte Aldi Süd in einer begleitenden Sonderaktion verschiedene, zum Anlass passende Produkte in den Regalen. Neben den bekannten Produkten, wie Brezeln, Senf, war auch ein Smoothie aus 100 Prozent Früchten im Angebot. Der „Schmusi“ genannte Drink mit den Hauptbestandteilen Apfel und Himbeere war in eine Flasche mit 250 ml Inhalt abgefüllt. Das Sleeveetikett war zum Oktoberfest passend mit einer Holzmaserung und anderen typischen Symbolen bedruckt und über den erstentnahmegesicherten Schraubverschluss war ein Kartonfaltteil gesteckt mit in bayrischem Dialekt gehaltenen Sprüchen. Das Kartonteil war auf der Innenseite mit umgeklappten Laschen ausgestattet, die unter dem Schraubverschluss einrasteten und es sicher fixierten.

Duschdas in der Tube

Bis zu zwölf Stunden Dufterlebnis verspricht die neue Duschgel-Serie von „Duschdas“. In das Duschgel integrierte, winzige Duftperlen setzen bei Berührung oder Reibung der Haut ihren Inhalt frei und geben dem Verbraucher ein besonderes Frischegefühl. Wie andere Hersteller auch setzt die zu Unilever gehörende Marke auf Kopfstandtuben mit Scharnierdeckel. Die Bedruckung der Tuben wirkt hochwertig und ist haptisch fühlbar. Die in den Scharnierdeckel eingearbeitete Dosieröffnung ist so ausgeführt und dimensioniert, dass ein „zu viel Ausbringen“ beim Quetschen der Tube fast unmöglich ist. Die Namensgebung der einzelnen Varianten ist dem Zeitgeist angepasst, beginnt mit dem Satz „Ich fühle mich…“ und endet mit den Adjektiven „frei, belebt oder erfrischt“.