-

Verpackungshersteller setzen immer mehr auf den Einsatz von Stanzrillplatten als Gegenzurichtung zur Stanzform.

Anzeige
Foto: Marbach

Foto: Marbach

Diese Entwicklung ist nicht erstaunlich, da der Anspruch an Funktionalität und Optik von Verpackungszuschnitten immer höher wird. Die Stanzrillplatte von Marbach erfüllt beide Kriterien. Die hohe Qualität der mit ihr erzeugten Rillungen führt zu einer sehr guten Funktionalität von Faltungen. Außerdem verhindert sie das Entstehen von Abdrücken auf dem Zuschnitt. Eine Stanzrillplatte ist eine Gegenzurichtung aus Stahl mit eingefrästen Rillkanälen. Im Vergleich zu Kanalnuten oder Rillma zeichnet sie sich durch einfaches Handling und eine sehr lange Lebensdauer aus. Doch der Hauptgrund für den großen Erfolg der Stanzrillplatte liegt in der Qualität der mit ihr hergestellten Rillungen. Denn diese Qualität sorgt für beste Funktionalität und schöne Verpackungen am POS, ganz ohne Abdrücke. Auch die Integration von Veredelungstechniken und Blindenschriftprägungen ist bei der Stanzrillplatte sehr einfach. Die Optimierungsoption Marbajump ist eine spezielle Anhebeschanze, mit der die Stanzrillplatte zusätzlich ausgestattet werden kann. Sie verhindert ein Hängenbleiben des Bogens im Rillkanal, speziell an anspruchsvollen Stellen, was beispielsweise in Verbindung mit Gegenritzen oder Prägungen der Fall sein kann.

Technische Details

  • hohe Qualität der Rillungen
  • sehr gute Funktionalität von Faltungen
  • sehr lange Lebensdauer

Unternehmen

Karl Marbach GmbH & Co. KG

Karl-Marbach-Straße 1
74080 Heilbronn
Deutschland

Zum Firmenprofil