-

Geschäftsführer Ralf Berger von Print und Pack Medienproduktion hat in eine Faltschachtelklebemaschine von SCM investiert. Print und Pack Medienproduktion ist auf die Konstruktion und Fertigung von Faltschachteln spezialisiert, insbesondere der Konstruktion, dem Dummybau und der Klebung.

Anzeige

Zur Ausstattung des Unternehmens gehören eine CAD-gestützte Konstruktion, ein Plotter im Format 1.600 mm x 2.500 mm von Aristo, ein UV-Digitaldrucker (LFP) von Roland im Format 3b mit Lack, sowie jüngst die Faltschachtelklebemaschine.

Die Maschine vom Hersteller Dongguan Shunchin Machinery mit dem Markennamen SCM verfügt über 2 Unter- und 2 Oberleimscheibenwerke. Zusätzlich gibt es ein intelligentes Düsenauftragssystem mit 3 Düsen und einen Grinder zum Entfernen von Lacken in der Klebelasche. Die Maschine klebt Ein- und Zweispur, Automatikboden sowie Kissenpackung in einer Breite bis maximal 620 mm und bis 600 g/qm. Demnächst folgt noch ein Aufspender von doppelseitigen Klebestreifen.

(v.l.n.r.) Lionel Gu, Jiaxing Heasn, Ralf Berger, Florian Zahlmann, beide Print und Pack (Foto: Print und Pack)

(v.l.n.r.) Lionel Gu, Jiaxing Heasn, Ralf Berger, Florian Zahlmann, beide Print und Pack (Foto: Print und Pack)