-

Die Beumer Group hat mit dem Bag Tester ein leicht zu transportierendes Prüfgerät entwickelt, mit dem Nutzer die Entlüftungsfähigkeit von Ventilsäcken exakt bestimmen können inklusive der Papier- und Kunststofflagen sowie der Klebestellen.

Anzeige
Foto: Beumer

Foto: Beumer

Mit den ermittelten Parametern lässt sich beispielsweise die Sackherstellung verbessern oder auch die Konformität mit den Spezifikationen kontrollieren. Mit Schüttgut gefüllte Säcke werden nach dem Verschließen flach liegend auf Paletten gestapelt. Stabil ist ein solcher Stapel aber erst, wenn die übereinanderliegenden Säcke entlüftet sind. Aus den gefüllten Säcken muss deshalb die Restluft vor dem Verschließen entweichen können. Je schneller dies geschieht, desto höher ist die Abfüllleistung. Mit dem neuen Testgerät erhält der Anwender wichtige Informationen über das Füllverhalten des jeweiligen Sackes. Das ist sowohl für die Sackherstellung und die Abfülltechnik als auch für den Transport und die Logistik relevant. Über ein Stromregelventil am Gerät lässt sich der Volumenstrom stetig erhöhen, bis sich ein konstanter Druck von 50 Millibar einstellt. Bei diesem Druck kann der Nutzer den aktuellen Volumenstrom, der die Luftdurchlässigkeit angibt, am Durchflussmengenmesser ablesen. Ein Füllstutzen mit Blähmanschette dichtet das Sackventil bei der Luftmengenmessung zuverlässig ab.

Technische Details

  • Gewicht 14 kg
  • rollbarer Hartschalenkoffer
  • für Ventilweiten von bis zu 200 mm

 

Unternehmen

Beumer Group GmbH & Co. KG

Oelder Str. 40
59269 Beckum
Deutschland

Zum Firmenprofil