-

Design, Packaging und Marke – dieser Dreiklang steht im Fokus des Packaging Summit, den die neue verpackung zusammen mit W&V (Verlag Werben & Verkaufen GmbH) veranstaltet. Ein Event dieser Art steht und fällt natürlich mit den Referenten.

Anzeige
In Vortragspausen sich die Besucher in der angeschlossenen Fachausstellung informieren – und natürlich weiter diskutieren. (Bild: Redaktion)

In Vortragspausen können sich die Besucher in der angeschlossenen Fachausstellung informieren – und natürlich weiter diskutieren. (Bild: Redaktion)

Darum freuen wir uns, Ihnen an dieser Stelle das Programm des Packaging Summits, der am 14. März 2018 im Hochhaus des Süddeutschen Verlags in München stattfindet, vorzustellen. Wir konnten eine spannende Mischung gewichtiger Markenartikler, Verpackungsentwickler und einen Vertreter der Wissenschaft für Sie gewinnen.

Von der Praxis bis zur Theorie

Keynote des Packaging Summit mit Titel „Wieviel Verpackung ist Marke? Wieviel Marke ist Verpackung?“ hält Dieter Lutz, Marketing Direktor DACH bei Bahlsen, der in seinem Vortrag die Bedeutung der Verpackung für Markenartikler herausstellt. Weiterhin treffen Sie in München Referenten von Mymüsli, DM-Drogerie, Wipak Walsrode und viele weitere. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie und lernen Sie alle Referenten und ihre Vortragsthemen kennen.

Das sind unsere Referenten

 

Dieter Lutz, Marketing Direktor DACH, Bahlsen, hält die Keynote zum Thema "Wieviel Verpackung ist Marke? Wieviel Marke ist Verpackung?"
Es folgt Max Wittrock, Geschäftsführer, Mymüsli. Sein Vortrag hat den Titel "Die mymuesli-Dose: Warum wir auch äußere Werte lieben".
Mit Kerstin Erbe, Geschäftsführerin bei DM-Drogerie Markt, ist der größte Drogeriekonzern Europas vertreten. Ihr Thema: "Nachhaltigkeit – machen ist wie wollen, nur krasser".
Einen Tandem-Vortrag gibt es von Wipak Walsrode: Es referieren Maik Qworczyk,Creative Area Manager Nordic und ...
... Florian Constabel,
Creative Area Manager Nordic über "Globale Megatrends und lokale Bedürfnisse transferiert in zukunftsorientierte Verpackungsinnovationen".
Bei Jon Haag, Director Consumer Insights, Billerud Korsnäs, geht es um Kundenbindung: "Packaging – the fast route to consumer loyalty".
Nicolas Eilken, Managing Director, Eilken Brand Building & Packaging Experts spricht über "Design im Zeitalter von Industrie 4.0".
"Verpackung und Nachhaltigkeit zur Chefsache machen, weil sie im Vermarktungsprozess den Unterschied macht", argumentiert Micha Goes, Vorstand, Pacoon.
Ulrich Aldinger, Creative Director, Peter Schmid Group, spricht über "Winehunters – was Wein mit Verpackung zu tun hat".
Was "Merkmale erfolgreichen Designs" sind, kann man lernen. Zum Beispiel im Vortrag von Ralph Wiegmann, CEO, IF International Forum Design.
Last but not least referiert Prof. Dr.-Ing. Eugen Herzau, Lehrstuhl Verpackungstechnologie, HTWK Leipzig über "Machbarkeit: Was Designer bei der Wahl der Packstoffe beachten müssen".

 

Diskutieren Sie mit, wenn sich am 14. März 2018 Vordenker und Entscheider der Verpackungsindustrie in spannenden Vorträgen und einer angeschlossenen Fachausstellung aktuelle Trends und Entwicklungen zeigen lassen – hier gelangen Sie direkt zur Anmeldung.