-

In dem neuartigen Palettendisplay präsentieren sich Wurstspezialitäten der Marke Aoste, welche sich in Form, Geschmack und Gewicht unterscheiden. Mit dem Ziel, ein modulares Display zu entwickeln, beauftragte das 1976 gegründete Unternehmen, das zu der spanischen Campofrio Food Group gehört, die erfahrenen Designer der Thimm Display.

Anzeige
Foto: Thimm

Foto: Thimm

Am Point of Purchase integriert sich die neue Zweitplatzierung in das bestehende Displaysortiment von Aoste: Die Gestaltung eines mediterranen Marktstands wurde von den Entwicklern bei Thimm Display aufgenommen und spiegelt damit den bekannten Markenauftritt des Unternehmens wider. Durch die modulare Konstruktion sind Ring-Salami, Kordel-Salami, Edel-Salami und Stickado-Salami-Sticks über Ablagekörbchen unmittelbar für Kunden einsehbar und zu entnehmen. Die Displays bestehen aus einseitig kaschierter B-Welle und wurden im vierfarbigen Offsetdruck mit glänzendem Dispersionslack produziert. Mit Displaynägeln und Gegenstücken aus Kunststoff werden die Seitenwände an den Sockeln befestigt. Das warentragende Display konstruierten die Designer für den Einsatz auf Düsseldorfer Paletten. Auf einem integrierten Hängeschild wird der Claim „Zeit zum Genießen“ präsentiert. Die Displays werden bei Aoste mit den Wurstspezialitäten bestückt.

Technische Details

  • einseitig kaschierte B-Welle
  • vierfarbiger Offsetdruck
  • glänzender Dispersionslack

 

Unternehmen

THIMM Group GmbH + Co. KG

Breslauer Straße 12
37154 Northeim
Deutschland

Zum Firmenprofil