-

Sichere Bewegungsüberwachung spielt eine immer größere Rolle in der modernen Fabrik- und Prozessautomation. Bihl + Wiedemann reagiert auf diese Entwicklung mit einem wachsenden Portfolio an flexiblen Lösungen zur sicheren Antriebssteuerung.

Anzeige
(Foto: Bihl + Wiedemann)

(Foto: Bihl + Wiedemann)

Neu im Sortiment ist das AS-i 3.0 EtherCAT Gateway, Safety over EtherCAT (FSoE), mit integriertem Sicherheitsmonitor. Das AS-i FSoE Gateway BWU3509 agiert als Safety Master im Netzwerk und kann ohne zusätzliche sichere Steuerung sämtliche sicherheitstechnischen Aufgaben übernehmen. Für die standardmäßige Steuerung der Antriebe kann weiterhin die gewohnte SPS genutzt werden. Das AS-i Safety Gateway verfügt als Singlemaster in der Version „1 Gateway, 1 Netzteil für 2 AS-i Kreise“ über drei zweikanalige sichere Eingänge und kann um bis zu 31 zweikanalige sichere Eingänge ergänzt werden. Ebenfalls onboard sind standardmäßig sechs schnelle elektronische sichere Ausgänge, die auf maximal 32 unabhängige sichere Ausgänge erweitert werden können. Das Gateway ist darüber hinaus AS-i Power24V-fähig und eignet sich somit auch für den Einsatz in kompakten Anlagen. Ein zusätzliches AS-i Netzteil ist dafür nicht notwendig. Und die integrierte Chipkarte ermöglicht einen einfachen Gerätetausch.

 

Technische Details

  • Safety Master
  • drei zweikanalige Eingänge
  • sechs elektronische Ausgänge

Unternehmen

Bihl + Wiedemann GmbH Automatisierungstechnik

Floßwörthstr. 41
68199 Mannheim
Deutschland

Zum Firmenprofil