-

Dr. Thomas Graefenstein ist Gründer und Geschäftsführer des Dortmunder Unternehmens Roteg. Seit April 2018 ist er nun Mitglied im Hochschulrat der Fachhochschule Dortmund.

Anzeige
Dr. Thomas Graefenstein (Foto: Roteg)

Dr. Thomas Graefenstein (Foto: Roteg)

Dr. Thomas Graefenstein gehört zu den Persönlichkeiten der Dortmunder Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur. Für fünf Jahre wird er nun mit neun weiteren Mitgliedern im Hochschulrat der FH Dortmund die Fachhochschule begleiten und ihre strategische Ausrichtung mitbestimmen.

Dr. Thomas Graefenstein studierte Maschinenbau an der Universität Dortmund. 1990 promovierte er im Bereich Robotertechnik und gründete 1993 Roteg, deren Geschäftsführer er seither ist. Mittlerweile hat sich das Unternehmen als Spezialist für Palettieraufgaben auf dem deutschen und internationalen Markt etabliert und bringt immer wieder neue Innovationen an den Tag. So war Dr. Graefenstein als Vorstand des Unternehmens in den letzten Jahren verantwortlich für ein breit gefächertes Spektrum an Automatisierungslösungen rund um die Robotertechnik.

Automatisierungslösungen aus dem Hause Roteg sind unter anderem in Raffinerien zu finden, ebenso in Unternehmen der Energietechnik und hier insbesondere im Bereich Turbinenbau. Der Roboter Paro ist mittlerweile in vielen industriell produzierenden Unternehmen am Ende der Produktionskette im Einsatz. Er erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit.

Unternehmen

roTeg AG

Brennaborstr. 54
44149 Dortmund
Deutschland

Zum Firmenprofil