Themen

Logimat

Mehr geht nicht in Sachen Intralogistik

Die 15. Logimat belegt erneut das komplette Stuttgarter Messegelände. Mehr als 1.300 internationale Aussteller aller Branchensegmente präsentieren ihre aktuellen Lösungsangebote zur Bewältigung der Herausforderungen von Digitalisierung und Prozesseffizienz in der Intralogistik. Ein hochkarätiges Rahmenprogramm mit Fachforen, serielle Live-Events sowie die Präsentation aktueller Trendstudien unterstreichen den Charakter der Logimat als international führende Informationsplattform und Arbeitsmesse der Intralogistik-Branche. mehr

14. März 2017 - Fachartikel

  • Die Nachfrage nach immer kleineren Auflagen, mit individuelleren Motiven bis hin zur Auflage 1, bewegt den Verpackungshersteller und Digitaldruck-Spezialisten Labelprint 24 dazu, sich verstärkt im digitalen Faltschachtelmarkt zu engagieren.

    Faltschachtel

    Digitaldruck – Die Faltschachtel 4.0

    Renommierte internationale Marktforschungsinstitute, wie Mintel und Ceresana, prophezeien der europäischen Verpackungsindustrie steigende Umsatzzahlen. So sollen innerhalb der nächsten Jahre neue Vertriebskanäle, insbesondere das Internet, innovative Verpackungsmethoden und sich verändernde Ansprüche der Verbraucher für einen Branchen-Boom sorgen. Von diesem Boom werden auch die Faltschachtelhersteller profitieren, denn Faltschachteln bieten, mit ihren nahezu grenzenlosen Gestaltungsmöglichkeiten, dafür die optimalen Voraussetzungen. mehr

    2. März 2017 - Fachartikel

  • Mit High-Speed zum Knusper-Pack

    Sekundärverpackung

    Mit High-Speed zum Knusper-Pack

    Die Verpackung von Joghurt wird durch das Beipacken von Zutaten wie Crunches zum selber Mischen nicht eben einfacher. Ein ultraschneller Stäubli FAST picker kann, was andere nicht können und verschafft dem türkischen Werk eines bekannten Lebensmittelproduzenten bei der Sekundärverpackung einen wettbewerbsrelevanten Vorsprung. mehr

    9. September 2016 - News

  • Anzeige
  • Wenn drinnen was anderes ist, als das Äußere suggeriert: Fälscher gehen geschickt vor, und ohne Fälschungsschutzmerkmale ist ihr Werk oft nicht auf den ersten Blick zu erkennen. (Foto: Schreiner)

    Fälschungsschutz

    Sicherheit für jedes individuelle Produkt: Fälschungssicherheit und Serialisierung

    Kunstdünger gehört nicht in die Zuckerdose, Kupfersulfat nicht in die Oliven, und keines von beiden möchte man gerne essen. Dennoch fanden Europol und Interpol Beispiele von beidem in einer konzertierten Durchsuchungsaktion. In nur drei Monaten wurden 10.000 Tonnen gefälschter Lebensmittel beschlagnahmt, zusätzlich eine Million Liter Getränke. Doch so groß dieser Erfolg auch scheinen mag: die kriminelle Energie von Fälscherbanden können sie nicht stilllegen. Im Zeitalter des weltweiten Handels sind die Behörden oft nur zu stichprobenartigen Kontrollen in der Lage. Umso wichtiger, dass Produzenten Wege finden, Fälschungen zu stoppen und Verbraucher in die Lage zu versetzen, selbst die Echtheit eines Lebensmittels prüfen zu können. Daher greift die Industrie zunehmend auf erprobte Systeme und Methoden, um ihre Produkte zu schützen und die Wertschöpfungskette sicherer zu machen. mehr

    2. März 2017 - Fachartikel

  • Die hohe Druckauflösung garantiert hervorragend lesbare Markierungen für Scanner aller Art. Gerade komplexe Beschriftungen und eine hohe Druckgröße – von bis zu 100 mm – lassen sich ausgezeichnet umsetzen. (Foto: Matthews)

    Kennzeichnen

    Schnelle Kennzeichnung für Sackware

    Die Südstärke GmbH produziert Kartoffelstärke für die Lebensmittel-, Papier-, Textil- und technische Industrie. Sie suchte nach einer neuen Lösung, die Sackware schnell und gut lesbar zu kennzeichnen. Die Anforderungen an die Kennzeichnung steigen stetig; bedingt durch die Internationalisierung wurden unter anderem asiatische und arabische Schriftzeichen sowie detaillierte Bezeichnungen benötigt. mehr

    1. März 2017 - Fachartikel

  • Sämtliche Schritte vom Trayformen über die Produktzuführung und -gruppierung bis hin zum Kartonieren finden auf einer kompakten Anlage statt. Die Autoinjektoren werden in Trays eingesetzt und anschließend kartoniert. (Foto: Schubert-Pharma)

    Verpackungsmaschinen

    Bei Biologika ist höchste Produktivität bei maximaler Flexibilität gefordert

    Die Kombination von Tiefziehen und Kartonieren wird üblicherweise auf zwei unterschiedlichen Maschinen realisiert. Schubert-Pharma vereint diese Aufgaben für seinen Kunden IDT Biologika platzsparend und effizient in einer TLM-Anlage. Durch die Möglichkeit, unterschiedliche Produktarten auf der Anlage zu handhaben, erzielt der Kunde eine effiziente Auslastung. mehr

    1. März 2017 - Fachartikel

  • Unsere Korrespondentin Joanne Hunter entdeckte für die Leser der neuen verpackung zahlreiche  Neuheiten und Weiterentwicklungen  auf der Tokyo Pack. (Foto: Fotolia)

    Fachmesse für Verpackungsdesign, Drucktechniken und Materialien

    Tokyo Pack: Flexible Verpackungen setzen Siegeszug fort

    Das internationale Ausstellungszentrum „Big Sight” öffnete im Oktober seine Türen für die Tokyo Pack und rund 170.000 Besucher aus Asien und vielen anderen Kontinenten informierten sich über den Stand der Verpackungstechnik. mehr

    28. Februar 2017 - Fachartikel

  • Leinsamen und Quinoa – diese Extras mit Mehrwert sind wesentlicher Bestandteil von Fibrallis Vitamina, einem Milch-Mischgetränk mit Fruchtmark aus Banane, Apfel und Papaya, das von der brasilianischen Molkerei Tirol auf den Markt gebracht wurde. (Foto: SIG Combibloc)

    Getränkekarton

    Samen alter Pflanzenarten: Super-Food als Umsatzkatalysator für Getränke

    Ob geschüttelt oder gerührt – alte Pflanzenarten mit nährstoffreichen Samenkörnern erleben neue Sternstunden. Quinoa, Amarant und Chia als die derzeit populärsten Vertreter traditionsreicher Körner sind in die Riege der Super-Foods aufgestiegen und verschaffen Lebensmittelherstellern, die Produkte mit den Mini-Samen auf den Markt bringen, gute Erfolgsaussichten. Was steckt hinter dem Boom und was ist beim Abfüllen von Getränken mit den gehaltvollen Körnern zu beachten? mehr

    28. Februar 2017 - Fachartikel

  • Jens Groninger, CEO der Groninger & Co. GmbH, ist mit dem  Verlauf des Technologie Symposiums insgesamt höchst zufrieden: „Die Veranstaltung hat meine Erwartungen weit übertroffen. Besonders die gute Resonanz seitens der Kunden und die vielen intensiven Gespräche zeigen, dass unser Anspruch, Technik zum Anfassen in allen Details zu bieten, ins Schwarze getroffen hat.“ (Foto: Groninger)

    Symposium

    Technologie-Treff bei Groninger zeigt Lösungen für die Pharmaindustrie der Zukunft

    Internationale Experten und Anwender aus allen Bereichen der Pharmabranche trafen sich vom 11. bis 14. Oktober beim Groninger Technologie Symposium in Crailsheim. Das Symposium wird im Abstand von drei Jahren veranstaltet – aufgrund des großen Interesses der über 220 Teilnehmer diesmal sogar in zwei Runden über jeweils zwei Tage. Schwerpunktthemen waren die Herausforderungen, vor denen die Pharmaindustrie aktuell steht. Neben der Information über aktuelle Trends und Technologien diente das Symposium auch als Showroom für Groningers neueste Innovationen und Weiterentwicklungen, wie beispielsweise die Maschinenbaureihe Flex-Pro 50. mehr

    27. Februar 2017 - Fachartikel

  • Spezial-Verdrängerkörper für H2O2-Becher-Sterilisation – hier für Doppelkammer-Becher. (Foto: Waldner)

    Verpackungsmaschinen

    Es muss nicht immer gleich Aseptik sein – eine gute Entkeimung kann ausreichen

    Seit 1980 baut Waldner Maschinen, die haltbarkeitsverlängernde Systeme besitzen (Packmittel-Entkeimung mit UV-Strahler, Infrarotstrahlung, Blitzlichtbestrahlung, Wasserstoffperoxid-Behandlung) und auch mit hygienischen Abfüllzonen unter Rein- beziehungsweise Sterilluft und/oder Schutzgasatmosphäre ausgestattet sind. Entscheidend dabei ist die richtige Auswahl und Konfiguration der Füllmaschine. Die verschiedenen Hygiene- und Entkeimungslevel müssen klar voneinander abgegrenzt werden. mehr

    27. Februar 2017 - Fachartikel

  • Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss

    Logimat: Mehr geht nicht in Sachen Intralogistik

    Die 15. Logimat belegt erneut das komplette Stuttgarter Messegelände. Mehr als 1.300 internationale Aussteller aller Branchensegmente präsentieren ihre aktuellen Lösungsangebote zur Bewältigung der Herausforderungen von Digitalisierung und Prozesseffizienz in der Intralogistik. Ein hochkarätiges Rahmenprogramm mit Fachforen, serielle Live-Events sowie die Präsentation aktueller Trendstudien unterstreichen den Charakter der Logimat als international führende Informationsplattform und Arbeitsmesse der Intralogistik-Branche. mehr

    24. Februar 2017 - Fachartikel

Seite 1 von 63112345...102030...Letzte »