Anzeige
  • In Oudewater stehen mehrere Mehr­kopfwaagen der Marke Multipond zum Verpacken von geriebenem Käse. (Foto: Multipond)

    Wiegen

    Eine gelungene Verbindung

    Ein urtypischer holländischer Familienbetrieb mit großer Leidenschaft für Käse. Das Erfolgsunternehmen Vepo Cheese hat sich auf das Schneiden, Reiben und Verpacken von Käse spezialisiert. Der Betrieb wurde 1920 gegründet und zählt an die 180 Mitarbeiter, verteilt über zwei moderne Produktionsstandorte und ein Lager- und Vertriebszentrum. Vepo Cheese nutzt in der Produktionsstätte Oudewater bereits seit Jahrzehnten Wägetechnik. mehr

    11. September 2017 - Fachartikel

  • Die Maschinenkonzepte werden schlanker, bedienerfreundlicher für eine Vielzahl an Formaten und dabei noch effizienter als je zuvor. (Foto: Groninger)

    Sicherheit in allen Belangen

    Maschinen für Pharmaverpackungen müssen flexibel und schnell umrüstbar sein

    „Keine Kompromisse bei der Produktsicherheit“ lautet das oberste Prinzip für Unternehmen der pharmazeutischen Industrie sowie für angeschlossene Betriebe aus dem Verpackungssektor. Wer so nah am Menschen dran ist, wird streng überwacht und muss zahlreiche Vorgaben und Richtlinien einhalten. Keine kleine Herausforderung für die Firmen. Wirtschaftlich betrachtet kann sich dieser Sektor nach wie vor über einen stabil wachsenden Markt freuen. Der deutsche Pharmamarkt nimmt innerhalb Europas die Spitzenposition ein und steht mit einem jährlichen Umsatz von etwas mehr als 50 Milliarden Euro im Jahr 2015 weltweit auf Platz vier. Aber auch hier muss die Industrie mit der Zeit gehen. mehr

    8. September 2017 - Fachartikel

  • Anzeige
  • Im Einsatz sind seit Juli 2016 zwei Transportband­etikettierer des Typs L 310 von Multivac für die Obenetikettierung, die L-Etikettierung auf der Oberseite und Stirnseite sowie die C-Etikettierung auf der Oberseite, über die Stirnseite und auf der Unterseite. (Foto: Multivac)

    Attraktive Etiketten für trendige Fertiggerichte aus Belgien

    Übereck-Etikettierung von Trays

    Frische Salate, leckere Suppen und verzehrfertige Fertiggerichte werden bei dem belgischen Familienunternehmen Rabbit N. V. in sehr vielen unterschiedlichen Trays und Formaten verpackt. Doch die Umstellung des Kennzeichnungsprozesses auf einen Multivac-Etikettierer für die Übereck-Etikettierung erwies sich nicht nur aufgrund der Variantenvielfalt schon als echte Herausforderung – erschwerend kam hinzu, dass der Etikettierer in eine vorhandene Linie eingebunden werden sollte und die zur Verfügung stehende Transportbandlänge von 1,5 Metern nicht überschreiten durfte. mehr

    8. September 2017 - Fachartikel

  • Drinktec

    Highlights aus dem Rahmenprogramm der Drinktec 2017

    Neben den Präsentationen der Aussteller hat die Drinktec 2017, Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie, noch vieles mehr zu bieten. Das fachliche Begleitprogramm beleuchtet die Zukunft der Branche, greift brandaktuelle Themen auf und bietet Ausstellern und Besuchern eine Menge Mehrwert – kostenlos und mitten im Messegeschehen. Hier eine Übersicht über Konferenzen und Foren, Sonderschauen und Networking-Plattformen, Wettbewerbe und Awards. mehr

    8. September 2017 - Fachartikel

  • Im hochmodernen 3D-Druckverfahren lassen sich in nur wenigen Stunden originalgetreue Prototypen aus unterschiedlichen Materialien anfertigen.  (Foto: Pöppelman Famac)

    3-D-Druck

    Verpackungsentwicklung zum Anfassen

    Die optimale Verpackung trägt entscheidend zum Erfolg eines Produkts bei. Das gilt für die Nahrungsmittelindustrie ebenso wie für die Medizintechnik, die Pharmaindustrie und viele weitere Branchen. Die Anforderungen an moderne Verpackungen sind nicht nur in Bezug auf den Produktschutz und die Optik hoch. Auch im Hinblick auf die Anwenderfreundlichkeit sollen sie eine Vielzahl von Bedürfnissen erfüllen, zum Beispiel eine einfache, sichere Dosierung, Kinder­sicherheit oder Seniorenfreundlichkeit. mehr

    8. September 2017 - Fachartikel

  • Kernkomponente der neuen Dose ist ein sogenanntes Widget, eine mit Stickstoff gefüllte Kapsel im Doseninneren, die für eine dichte und cremige Schaumkrone auf trinkfertigem schwarzem Kaffee sorgt. (Foto: Ardagh)

    Metallverpackung

    Dosen- und Zutatenkompetenz vereint

    Die Marken Ardagh Group und Döhler verbindet eine langjährige Zusammenarbeit, die sich auch bei ihrem jüngsten Projekt gelohnt hat. Dabei ging es um die Entwicklung eines neuartigen Verpackungsformats für mit Stickstoff angereicherte Kaffeegetränke. Das Ergebnis ist die sogenannte Nitro Can für Nitro Coffee. Das mit Stickstoff aufgeschäumte Trendgetränk auf Kaffeebasis erfreut sich in Europa zunehmender Beliebtheit. Kernkomponente der neuen Dose ist ein sogenanntes Widget, eine mit Stickstoff gefüllte Kapsel im Doseninneren, die für eine dichte und cremige Schaumkrone auf trinkfertigem schwarzem Kaffee sorgt. Im Expertengespräch schildern Adriana Escobar, Produktmanagerin bei Ardagh Metal Beverage, Maril Kamp, Manager Can Applications bei der Ardagh Group und Annika Wüstenhagen, Senior Product Manager Tea and Coffee bei Döhler ihre gemeinsame Arbeit an der Nitro Can. mehr

    18. August 2017 - Fachartikel

  • Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Veredelung von Verpackungen. Neben den Lackierungen zählen dazu die Kaschierungen, Laminierungen, die Heißfolienprägung, die Kaltfolienprägung und die Blindprägung. Der Faltschachtelhersteller Labelprint 24 investiert gegenwärtig in mehrere Finishing-Linien, um seinen Kunden hochveredelte Faltschachteln on-demand anbieten zu können. (Foto: Labelprint 24)

    Faltschachtel

    Trendbarometer – die Faltschachtel 2020

    Das „Goldene Zeitalter“ der Faltschachtel hat begonnen, meint Harder-Online-Geschäftsführer Stefan Harder. Wie wird die Faltschachtel 2020 aussehen, und welche Anforderungen kommen auf Verpackungsmittelhersteller, wie Labelprint 24, zu? Die Faltschachtel ist ein Multitalent, mit dem sich viele Hoffnungen für den Warenabsatz der Zukunft verbinden. mehr

    18. August 2017 - Fachartikel

  • Zielgenauer Griff in die Box – die neu entwickelte 3-D-Kamera macht’s möglich. Sie erkennt die genaue Position und Lage des Pens. (Foto: Schubert Packaging Systems)

    Verpackungsmaschinen

    Vorsicht ist die Mutter der Faltschachtel

    Um seine Kapazitäten zu erweitern und für die Modernisierung seiner Verpackungslinie suchten die Verantwortlichen eines großen Biotechnologieunternehmens für einen Standort in den Niederlanden eine neue Anlage, mit der Vials und Pens in unterschiedlichen Zusammenstellungen verpackt werden sollten. Diese kleinteilige Verpackungsaufgabe zu automatisieren, eröffnet die Möglichkeit, die Effizienz zu steigern und Produktionskosten einzusparen. Gleichzeitig erfordert sie von der gewählten Verpackungslösung viel Flexibilität und exaktes Handling. Die TLM-Anlagen von Schubert, ausgestattet mit dem Transportroboter Transmodul und einer neuen 3-D-Kamera, sind für diese Aufgabe prädestiniert. mehr

    17. August 2017 - Fachartikel

Seite 4 von 410« Erste...23456...102030...Letzte »