Anzeige
  • Thumbnail für Post 12327

    Unterstützung durch GTZ

    Neue Perspektiven fürs Auslandsgeschäft

    Für deutsche Unternehmen der Verpackungsindustrie, die in Entwicklungs- und Schwellenländern arbeiten, bietet die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) neue Chancen. Das wurde in ersten Gesprächen zwischen dem Deutschen Verpackungsinstitut (DVI) und der GTZ im Juli deutlich. Durch Public Private Partnerships (PPP) unterstützt die GTZ deutsche Firmen bei Projekten in Afrika, Asien, Lateinamerika und Ost-Europa. mehr

    19. Dezember 2001 - Fachartikel

  • Anzeige
  • Thumbnail für Post 12327

    FachPack und PrintPack

    Neues Duo in Nürnberg

    Vom 10. bis 12. Oktober 2001 präsentieren 900 Aussteller auf der FachPack Produkte und Dienstleistungen rund um die Verpackung sowie die Kennzeichnungs- und Lagertechnik. Als „Messe in der Messe“ wird erstmals parallel die Printpack veranstaltet. In diesem Jahr erwartet die Messe deutlich mehr Besucher als im Vorjahr (2000: 23.000 Fachbesucher). Einen kleinen Vorgeschmack auf die in Nürnberg ausgestellten Neuheiten geben die folgenden Berichte der Aussteller. mehr

    19. Dezember 2001 - Fachartikel

  • Thumbnail für Post 12327

    MAP-Verpackungen auf der Pack Expo

    Sicher länger haltbar

    Längere Haltbarkeit und Frische der Produkte wird ein Thema der Pack Expo Las Vegas sein, die vom 10. bis 12. September 2001 stattfindet. Erreicht wird dies beispielsweise durch Verpackungen mit modifzierter Atmosphäre. Mehrere Firmen, die Extended-Shelf-Life (ESL)-Systeme ausstellen, haben diesmal mehr als nur ein „besser und schneller“ anzubieten – Hauptthema ist die präzise Steuerung. mehr

    19. Dezember 2001 - Fachartikel

  • Thumbnail für Post 12327

    Investition in Endverpackung

    Tradition braucht neue Technik

    Rund 50 Tomatenprodukte stellt Furmann Foods, Pennsylvania, USA, her. Dazu gehören verschiedene Tomatensorten in Dosen, oder auch beispielsweise Tomatensoßen für Pizza. Bei der Vielfalt der zu verpackenden Produkte müssen die Endverpackungsanlagen hochflexibel sein und eine unkomplizierte Formatumstellung erlauben. mehr

    19. Dezember 2001 - Fachartikel

  • Thumbnail für Post 12327

    Finnland

    Papierindustrie auf Achterbahnfahrt

    Nach einem Rekordergebnis im vergangenen Jahr müssen die finnischen Papierproduzenten in diesem Jahr Umsatzrückgänge hinnehmen. Der Grund liegt in der weltweit sich abschwächenden Konjunktur. Mittelfristig sehen die Aussichten für die Unternehmen aber gut aus, da der Papierverbrauch weltweit zulegen wird. mehr

    19. Dezember 2001 - Fachartikel

  • Thumbnail für Post 12327

    Aus dem Forschungszentrum von Stora Enso

    Karton für Digitaldruck

    Was zunächst auf Papier beschränkt war, soll sich auch im Verpackungsdruck durchsetzen: Der Digitaldruck eröffnet völlig neue Möglichkeiten der Individualisierung von Verpackungen. Eine Voraussetzung dafür ist die geeignete Kartonqualität. mehr

    19. Dezember 2001 - Fachartikel

  • Thumbnail für Post 12327

    Crailsheimer Pharmatag

    Isolatortechnik im Fokus

    Die noch relativ junge Isolatortechnik scheint den Kinderschuhen entwachsen zu sein: In den vergangenen zwei Jahren verdoppelte sich die Anzahl der installierten Anlagen. Dabei läuft Europa zur Zeit den USA den Rang ab, was den Einsatz dieser Technik angeht. „Isolatortechnologie - Nutzen oder Modetrend?“ war dann auch das Thema des diesjährigen Crailsheimer Pharmatages, den der Verpackungsmaschinenhersteller Robert Bosch GmbH nun schon zum vierten Mal organisierte. mehr

    19. Dezember 2001 - Fachartikel

  • Thumbnail für Post 12327

    Twist-Off-Metallverschluss:

    Klassiker mit Wachstumschancen

    Seit Anfang der 60er Jahre produziert Schmalbach-Lubeca in Hannover-Hainholz Twist-Off-Verschlüsse. Alfred Lohrengel, Präsident des Geschäftsbereichs White Cap Europe/Asia, ist seit langer Zeit in diesem Bereich tätig. Unser Mitarbeiter Evert van de Weg sprach mit ihm über die Entwicklung dieses Marktes. mehr

    19. Dezember 2001 - Fachartikel

  • Thumbnail für Post 12327

    Kunststoffwerke Hopf

    Eine Halle für Dove…

    Kosmetikhersteller investieren viel Geld in die Gestaltung und Verpackung ihrer Produkte. Die Kunststoffwerke Adolf Hopf GmbH & Co., Nördlingen, kamen im vergangenen Jahr einem großen Kosmetik-Produzenten dabei entgegen und errichteten für annähernd 6 Mio. DM eine neue Halle einschließlich einer neuen Fertigungslinie mit Spritzgieß- und Druckmaschinen, Robotern, Werkzeugen sowie Silos. mehr

    19. Dezember 2001 - Fachartikel

Seite 1 von 512345