Branche: Chemie

Produkt

27.02.2008

Blisteretikettierung

Flexible Blisteretikettierung

Eine neue, wirtschaftliche Technologie für das Labeling von Blisterverpackungen aus PET und PVC hat die Hekuma GmbH, Eching, entwickelt. Das zum Patent angemeldete Verfahren eignet sich nicht nur für eckige und flache Verpackungsgeometrien, sondern auch für gewölbte Blisterverpackungen. Das neue Verfahren bietet vor allem mehr Flexibilität bei der Gestaltung von Verpackungen, verleiht dem Produkt eine hochwertige Anmutung und ist gleichzeitig im Hinblick auf das Recycling interessant, etwa im Vergleich zu Selbstklebeetiketten, bei denen die Trägerfolie aufwendig recycelt werden muss. Herzstück des neuen Produktionsverfahrens ist ein Hochgeschwindigkeits-Drehtellersystem des Herstellers, von dem die Label aus einer Vormagazinierung entnommen, in die Blisterverpackungen eingelegt und lagegenau durch Thermotransfer verbunden werden. Das neue Blisterdekorationsverfahren eignet sich sowohl zur Herstellung von Verpackungen in kleinen und mittelgroßen Serien als auch für den Massenbedarf.

Weitere Infos

Mehr zum Thema

Firmen

     
Partner-Sites
Aktuelle Ausgabe
Termine
Medien