Branche: Lebensmittel

Produkt

30.06.2008

Maschine zur Herstellung von Petrischalen

Produktschonendes Konzept

Ein neues Automationskonzept für die Herstellung von Petrischalen aus Kunststoff hat die Hekuma GmbH, Eching, entwickelt. Hauptmerkmale des neuen Konzepts sind die sehr kurze Zykluszeit, die produktschonende Handhabung der Fertigteile im Prozessfluss und die Flexibilität hinsichtlich der Produktgrößen und Verpackungsmengen. Die neue Hochgeschwindigkeits-Seitenentnahme erlaubt Zykluszeiten von etwa 4 Sekunden für den Spritzgießprozess. Die Maschine kann je nach Anforderung flexibel auf die gängigen Werkzeuggrößen bis zum Format 12+12 (Deckel und Schale) ausgelegt werden. Da die Petrischalen aus sprödem und bruchempfindlichem Polystyrol gefertigt werden, werden die Deckel und Schalen nicht konventionell gegriffen, sondern formschlüssig und drucklos geklemmt. Schnellspannadapter und modulare Greifer ermöglichen eine rasche Umrüstung.

Weitere Infos

Mehr zum Thema

Firmen

     
Partner-Sites
Aktuelle Ausgabe
Termine
Medien