Anzeige

Übersicht zum Thema "Stellenabbau"

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte
zum Thema "Stellenabbau".


  • Am Standort Grebenhain werden laut STI die größten Veränderungen erforderlich. (Foto: STI Group)

    Restrukturierungsmaßnahmen

    STI Group setzt strategische Neuausrichtung fort

    Die STI Group setzt ihre Neuausrichtung fort: Nach ersten Restrukturierungsmaßnahmen, die 2013 begonnen haben, sollen nun Prozesse und Technologien an den Vogelsberger Standorten den veränderten Marktbedingungen angepasst werden. Die größten Veränderungen werden sich nach Angaben der Unternehmensgruppe für den Display-Standort Grebenhain ergeben. mehr

    5. November 2014 - News

  • (Foto: Heidelberger Druckmaschinen)

    Heidelberg schließt Standort

    Heidelberg stellt sich bei Weiterverarbeitungsmaschinen neu auf

    Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) stellt ihr Portfolio im Bereich der Weiterverarbeitungsmaschinen neu auf. Die Eigenfertigung an den Unternehmensstandorten in Deutschland sei unter den neuen Marktbedingungen nicht mehr wettbewerbsfähig. Daher werden laut Heidelberg bis auf die Fertigung von Falzmaschinen am Standort Ludwigsburg die entsprechenden Kapazitäten stillgelegt. mehr

    6. August 2014 - News

  • (Foto: Krones AG)

    Maßnahmenpaket für Krones-Tochter

    Krones will Kosme wettbewerbsfähiger machen

    Krones will mit einem Maßnahmenpaket die Wettbewerbsfähigkeit der Tochter Kosme stärken. Kosme bietet Abfüll- und Verpackungsmaschinen für den unteren Leistungsbereich an und produziert an den Standorten Roverbella, Italien, und Sollenau, Österreich. Das Maßnahmenpaket hat einen Stellenabbau zur Folge. mehr

    24. Juli 2014 - News

  • (Foto: KBA)

    Hauptversammlung

    Neuausrichtung der KBA-Gruppe geht voran

    Auf der 89. Hauptversammlung der Koenig & Bauer AG (KBA) am 28. Mai in Würzburg bestimmten neben den Unternehmenszahlen für das Geschäftsjahr 2013 und das erste Quartal 2014 Maßnahmen, Ziele und der aktuelle Umsetzungsstand des seit Jahresbeginn laufenden Fit-at-all-Programms für den Konzernumbau die diesjährige Sitzung. Bis Ende 2015 sieht KBA den betriebsbedingten Wegfall von 1.100 bis 1.500 Stellen vor. Eine neue Konzern- und Führungsstruktur ist in Vorbereitung. mehr

    3. Juni 2014 - News