Siegeln per Ultraschall hat unbestritten ein hohes Potenzial. Der Einsatz von Ultraschall verhindert das Festkleben von Folienresten und Siegelmaterial an den heißen Siegelbacken. Reinigungsaufwand und Stillstandszeiten der Anlage verringern sich und die Gesamtanlageneffizienz (Overall Equipment Effectivness) ist verbessert. Doch die neue Technologie ist teuer. Und es bleibt die Frage, ob sie sich schon im Markt durchsetzen konnte.