Home Themen Pharma/Kosmetik Die schnellste Tubenlinie der Welt

Verpackungsmaschine

Die schnellste Tubenlinie der Welt

Die TFS 80-8 wird noch diesen Monat an den Zahnpastahersteller Colgate Palmolive geliefert und in dem weltweit größten Zahnpastawerk in Brasilien ab Mitte April im Einsatz sein. Das Unternehmen wird damit in die Lage versetzt, jährlich mehr als 300 Millionen Zahnpastatuben herzustellen. Bislang hatte der Zahnpastahersteller die Tubenlinie TFS 80-6 im Einsatz. Mit der TFS 80-8 wird die Leistungskraft bei gleichem Platzbedarf noch einmal um 50 Prozent gesteigert. An den Tubenfüller schließt sich ein Tubenfüller Cartopac SC 3 an. Danach werden die Faltschachteln auf einer Pester-Maschine gebündelt und banderoliert.

Die neue Tubenlinie garantiert darüber hinaus eine hundertprozentige Gewichtskontrolle, wie sie bei Pharma-Verpackungsmaschinen Stand der Technik ist. Durch eine automatische Regelung der Dosierung wird die Überfüllung der Tuben signifikant reduziert. Insgesamt wird eine Überfüllung von lediglich 0,3 Prozent erreicht. Umgerechnet bedeutet dies eine Einsparung von Zahnpasta in Höhe von 83.000 kg pro Jahr. Derweil wird die Maschine sowohl monofarbige Zahnpasta als auch zwei- und dreifarbig gestreifte Zahnpasta in Tuben füllen können.

Schneller Formatwechsel ist ein Muss
„Wir gehen davon aus, dass die Maschinen jeden zweiten Tag umgestellt wird, daher ist ein schneller Formatwechsel gefordert", erklärt Axel Auggenstein, Vice President Sales Business Unit Pharma. So lässt sich die Maschine innerhalb von 30 Minuten auf ein anderes Format umstellen.

OYSTAR IWK ist Spezialist bei Verpackungstechnik für die kosmetische Industrie und deckt mit seinen Tubenlinien derzeit rund 70 Prozent der weltweiten Zahnpastaproduktion ab.

Für die neue Tubenlinie sieht Axel Auggenstein ein großes Potential: „Betrachtet man beispielsweise allein den chinesischen Markt, so ergeben sich große Wachstumschancen aus der Tatsache, dass bisher lediglich weniger als ein Drittel aller Chinesen ihre Zähne mit Zahnpasta putzen." In den nächsten 3 Jahren will das Unternehmen daher mindestens 5 „TFS 80-8" verkaufen.

Über OYSTAR IWK
Die IWK Verpackungstechnik GmbH ist ein global agierendes Unternehmen der OYSTAR-Gruppe mit rund 330 Mitarbeitern. Die Gesellschaft produziert und vertreibt weltweit Kartoniermaschinen, Tubenfüll- und Verschließmaschinen, Blistermaschinen sowie komplette Verpackungslinien aus einer Hand. Das Portfolio ist fokussiert auf Anwendungen der pharmazeutischen und kosmetischen Industrie. Weiterer Schwerpunkt ist das Servicegeschäft des Unternehmens. Der weltweite Vertrieb wird unterstützt durch OYSTAR-eigene Vertriebs- und Servicegesellschaften in Frankreich, England, USA, Thailand, Russland und China sowie weltweit ansässiger Handelsvertretungen.

Über die OYSTAR Gruppe
OYSTAR. The Process & Packaging Group ist einer der weltweit führenden Anbieter von Verpackungs-maschinen, -technologie und -dienstleistungen. Zudem verfügt OYSTAR über detailliertes Prozess-Know-how in den Schlüsselbranchen Molkerei, Nahrungsmittel und Consumer sowie Pharmazie und Kosmetik. Die Holding mit Sitz in Stutensee bei Karlsruhe repräsentiert derzeit 14 Unternehmen und mehrere Vertriebs- und Servicegesellschaften. Die OYSTAR-Gruppe beschäftigt weltweit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2009 einen Jahresumsatz von 402 Millionen Euro.

Für Sie entscheidend
Technische Daten der Tubenlinie TFS 80-8
Maximale Leistung 750 Tuben pro Minute
Tubendurchmesser 22 bis 28 mm
Tubengesamtlänge 102 bis 192 mm
Tubenmaterial AL-Laminat, Laminat, PE, PVC,PP
Produkte 1- bis 3-farbig (Zahnpasta, Salbe, Creme, Gel, etc.)
Dosierpumpe (dia.)35 mm 20 mm
Dosiervolumen 8 bis 100 ml 2 bis 25 ml

 

 

Über die Firma
IMA Dairy & Food
Ranstadt
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!