Home Themen Lebensmittel Vielseitige Verpackungsform mit bestem Image

Märkte

Vielseitige Verpackungsform mit bestem Image

Die umfassende Studie „Der deutsche Markt für Blockbodenbeutel" kommt zu dem Ergebnis, dass der Blockbodenbeutel interessante Zukunftsperspektiven insbesondere als Verpackung für Pre-
miumprodukte, für Produkte mit Spezialitäten-, Saison- und Aktionscharakter sowie für Produkte mit einem natürlichen, ökologischen Image bietet. In diesen Segmenten kann der Blockbodenbeutel seinen klaren Wettbewerbsvorteil als standsichere Verpackungsform mit einer verkaufsstarken Displaywirkung und hohem Individualisierungspotenzial voll ausspielen.

Für die Einsatzbereiche des Blockbodenbeutels bei Fast Food, im Bio-Markt wie dem Direktvertrieb durch Erzeuger und als Industrie-
verpackung für Tee sowie Produkte wie Süßwaren und Knabber-
artikel, wo Spezialitäten sowie Saison- und Aktionsware eine immer wichtigere Rolle spielen, prognostiziert die GVM dem Blockbodenbeutel weiteres Marktwachstum. Für das traditionelle Segment wie Mehl rechnet die GVM-Studie aufgrund der generellen Marktentwicklung mit einem rückläufigen Absatz-
potenzial. Bei Baustoffen wird der Blockbodenbeutel zunehmend Konkurrenz durch Folienverpackungen bekommen.

Hohe Flexibilität bei Bedruckung und Füllgrößen
Durch die Option des Sichtfensters erfüllt der Blockbodenbeutel nach Expertenmeinung die zunehmend nachgefragte Transparenz der Verpackung. Die Möglichkeiten für eine hochwertige Bedruck-
ung mit Matt- und Glanzeffekten, aber auch für geprägte Beutel spielen in den Wachstumssegmenten des Blockbodenbeutels eine ebenso große Rolle wie der Einsatz verbraucherorientierter Wiederverschlusssysteme. Zu diesen image- und aufmerksam-
keitsfördernden Eigenschaften kommt die besondere Haptik der Papiere bzw. Papierverbunde. Die GVM-Studie führt neben der ausgezeichneten Regaltauglichkeit als weitere Vorteile die hohe Variabilität bei unterschiedlichsten Füllgrößen sowie die Vorteile bei der Produktion kleinerer bis mittlerer Stückzahlen aus. Dazu kommt ein sicheres Handling bei der Befüllung.

Durch die günstige Wirkung von Standfläche zu verkaufsaktiver Displayfläche ist der Blockbodenbeutel für Hersteller und Handel ein effektives Kommunikationsmittel. Dem Endverbraucher bietet er beste Übersichtlichkeit und leichtes Handling. Die GVM-Studie betont sehr stark die ausgezeichnete Marketing-Funktion des Blockboden-beutels und der Papier-Tragetasche.

Image ausstrahlende Verpackung
Nach den Studienergebnissen wird die Papier-Tragetasche gerade von hochwertigen Outlets wie Boutiquen, Schmuckgeschäften und Optikern als Image ausstrahlende Verpackung präferiert, die sich durch Merkmale wie z. B. Tragekordeln sehr gut individu-
alisieren lässt. Hier stehen die Zeichen ebenso auf Wachstum wie im Massenmarkt, wo die GVM-Studie der Papier-Tragetasche ein gutes Öko-Image mit hoher Signalwirkung attestiert, was auf dem überwiegenden Einsatz brauner Papier-Qualitäten basiert.

Für Sie entscheidend

Facts zur GVM-Studie
Als methodischer Ansatz wurden telefonische und persönliche Experteninterviews, schriftliche Befragungen, Store Checks und Desk Research unter Einbeziehung der GVM-Datenbanken gewählt. Die Interviews wurden Ende 2011/Anfang 2012 durchgeführt.

 

Über die Firma
IPV - Industrieverband Papier- und Folienverpackung e.V.
Frankfurt
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!