Technik

Cloud-Technologie in den Fabriken der Zukunft

neue verpackung: Herr Tarozzi, Smartphones sind bei vielen Verpackungsmaschinen Vorbild für die Bedienung geworden. Wie wird sich die Schnittstelle Mensch/Maschine weiterentwickeln?
Maurizio Tarozzi: Human-Machine-Interfaces (HMI) erleben sowohl einen technischen Aufschwung als auch eine bedeutende Veränderung in ihrer strategischen Rolle. Sie werden zum entscheidenden Bindeglied für die Kommunikation zwischen der Fabrik und dem ERP-System. Mobile Geräte ermöglichen neue Wege im Bereich HMI, etwa Remote-Connectivity-Lösungen für die Visualisierung und Instandhaltung, mit 3D-Animationen anstatt Video oder PDF-Betriebsanleitungen. Aufgrund der größeren Vielfalt der Geräte wird die HMI-Software immer unabhängiger vom Betriebssystem. Sie bewegt sich in Richtung webbasierter Lösung. Mit den neuesten Standards wie HTML5 haben Endkunden völlige Freiheit bei der Wahl mobiler Geräte. Darüber hinaus wird die Lernkurve des Gerätebetreibers sehr kurz gehalten. Multitouch-Displays und Web-Anwendungen sind ihm aus dem privaten Gebrauch geläufig. Wir sehen ein großes Potenzial für die Cloud-Technologie in den Fabriken der Zukunft. Die HMI-Software könnte auf einem zentralen PC oder Server laufen, der für die komplette Verlinkung der Anlage und der mobilen Geräte die Visualisierung liefert. B&R verfolgt bereits heute einen ganzheitlichen Ansatz in der Hardware- und Software-Technologie. Dies ermöglicht es den Maschinenbauern in der Verpackungsbranche, die Zukunft der Maschinenbedienung umzusetzen.

neue verpackung: Welche Trends sehen Sie in der Verpackungsbranche?
Maurizio Tarozzi: Heutzutage sind Konsumenten informierter als je zuvor, sie lesen und suchen gezielt Informationen und wählen dann ganz bewusst Produkte aus. Dabei ist bei Konsumgütern insbesondere die Verpackung entscheidend für den Erfolg eines Produkts am Markt. Die Verpackung, als Bindeglied zwischen Konsument und Produkt, ist dabei immer ein Kompromiss zwischen Funktionalität und Design, zwischen technischen Umsetzungsmöglichkeiten und Produktionskosten. Werden Zielgruppen richtig angesprochen, nimmt der Absatz von Produkten im Supermarkt merklich zu. Lebensmittelsicherheit, Nachverfolgbarkeit der Produkte, nachhaltige Verpackungen sowie Transportkosten sind dabei die neuen treibenden Faktoren.

neue verpackung: Welche Anforderungen werden an eine moderne Verpackungsmaschine gestellt?
Maurizio Tarozzi: Um den Verpackungstrends gerecht werden zu können, sind innovative, flexible und vollautomatisierte Verpackungsmaschinen nötig. Sie müssen alle Vorteile moderner Automatisierungstechnik bieten, zum Beispiel Motion Control, Robotik, Sicherheitstechnik, Vision-Systeme und IT. B&R spricht hier von einer integrierten Automatisierungslösung, deren Ziel es ist, die Produktivität auf das nächsthöhere Level zu bringen. Technologien, die früher isoliert waren, werden heute auf einer gemeinsamen Plattform zusammengeführt. OEMs, die auf das höchste Level einer integrierten Automatisierung setzen, werden flexiblere und energieeffizientere Maschinen mit höherer Leistung entwickeln, die sich perfekt in die gesamte Produktionsanlage einbinden lassen. Die optimale Lösung ist eine integrierte Plattform, die auf offene Schnittstellen setzt und internationale Standards erfüllt.

neue verpackung: Welche Lösungen von B&R tragen dazu bei, diesen Anforderungen gerecht zu werden?
Maurizio Tarozzi: B&R, als Technologie- und Innovationsführer in der Verpackungsbranche, stellt eine breite Palette an fortschrittlichsten Technologien zur Verfügung. Damit setzen wir Trends in der Verpackungsindustrie. Offene, PC-basierte Automatisierungsarchitekturen, völlig skalierbar von Intel Atom bis hin zu den leistungsstarken Intel-Core-i-Prozessoren der dritten Generation, stellen eine einzigartige Plattform bereit, die eine wirkliche Integration der Technik ermöglichen. ERP und Linienintegration, HMI, Vision-Systeme, Anti-Produktpiraterie, speicherprogrammierbare Steuerungen, Motion Control, Robotik, Sicherheitstechnik und vorbeugende Wartung können dank unserem Automation Studio und POWERLINK nahtlos integriert werden. Genau diese Anforderungen müssen in der heutigen Zeit erfüllt sein, um die beste Leistung für eine bahnbrechende Verpackungsmaschine zu erzielen. Die perfekte Integration der Cognex-Kamera In-Sight 7000 über POWERLINK zum Beispiel erhöht die Effizienz von Maschinen. Und genau aus diesem Grund ist POWERLINK die am häufigsten verwendete Industrial-Ethernet-Lösung in Verpackungsmaschinen. Die Antriebsfamilie ACOPOS erfüllt mit eingebauten Technologiefunktionen und einer offenen Schnittstelle für jede Art von Servo-, Asynchron- und Schrittmotoren die höchsten Anforderungen an Performance, Flexibilität und Sicherheit. Der Servoverstärker ACOPOS mit integriertem Servomotor ist die ideale mechatronische Lösung für modulare Verpackungsmaschinen. Unser openSAFETY liefert eine sichere Kommunikation für eine perfekte Integration von SIL3-Funktionen im Bereich Motion Control und Robotik. 5" bis 22" HMI-Displays, auch in Full-HD-Ausführung sowie verschiedenen Formaten (4:3 und 16:9) mit Multitouch und aus rostfreiem Edelstahl in Schutzart IP65 runden das Angebot ab.

neue verpackung: Wenn man insgesamt den Wandel im Maschinenbau hin zur Mechatronik sieht, wie innovativ ist die Verpackungsbranche im Vergleich?
Maurizio Tarozzi: Verpackungsmaschinen bieten Maschinenbauern das perfekte Szenario zur Entwicklung mechatronischer Lösungen. Die Weiterentwicklung der Verpackung und der Produkte selbst sind die treibenden Faktoren dahinter. Ein integrierter mechatronischer Ansatz verbindet Software, Mechanik und Elektronik. Dies erfordert eine starke interdisziplinäre Abstimmung zwischen mechanischem Design und Software-Entwicklung. Es ist sozusagen eine neue Wissenschaft und aus diesem Grund stellt es eine große Herausforderung für den Maschinenbau dar. B&R Automation Studio 4 ist die stärkste und modernste Entwicklungsumgebung, die für eine volle Unterstützung des mechatronischen Maschinenbaus designt wurde, mit offenen Schnittstellen zu MATLAB/Simulink und zu EPLAN. Mit Automation Studio 4 können Maschinenbauer einen entscheidenden Vorteil am Markt generieren.

 

Über die Firma
Bernecker + Rainer Industrie-Elektronik Ges.m.b.H
Eggelsberg
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!