Packmittel

Innere Werte perfekt in Szene gesetzt

Klarsichtverpackungen ermöglichen es, den Inhalt vorteilhaft in Szene zu setzen. Aufmerksamkeit und Interesse können Produkt und Verpackung am Point of Sale beim Konsumenten nur wecken, wenn der erste Eindruck dieser Kombination positiv ist. Ziel ist der Impulskauf: Ein Vorgang, der wenige Augenblicke dauert und für den es keine zweite Chance gibt. Eine Herausforderung, die von allen Komponenten des Verpackungsdesigns im Bereich der Premiumverpackungen - wie zum Beispiel der Klarsichtfalt-
schachtel - bis hin zum eingesetzten Klebstoffsystem erfüllt werden muss.

Die Jowat AG hat für diesen Anwendungsbereich einen Klebstoff mit spezialisierten Eigenschaften entwickelt. Dieser PUR-Hotmelt ist Mitglied der Jowatherm-Reaktant-Produktfamilie und punktet durch Qualität in Optik und Festigkeit.

Herausforderungen: Keine Blasenbildung und Vergilbung
Ein Klebstoffsystem für die Klarsichtfaltschachtelherstellung zeichnet sich durch seine Unscheinbarkeit aus - idealerweise ist es unsichtbar. Weder Blasenbildung noch Vergilbung in der Klebstoffschicht dürfen dieses Ziel gefährden. Leistungs-
anforderungen, die besonders bei der Applikation und Vernetzung des Klebstoffs sowie im Lebenszyklus der Verpackung zu meistern sind.

Durch die Entwicklung einer innovativen Rezeptur ist es Jowat gelungen, ein optimales Applikationsverhalten und eine blasenfreie Vernetzung der Klebstofffuge zu erreichen. Auch dort, wo systembedingt hohe Schichtstärken erreicht werden, wie beispielsweise im Bereich des Bodenverschlusses der Klarsichtfaltschachtel, bleibt die Verpackung transparent und blasenfrei.

Für die dauerhafte Erhaltung einer unscheinbaren Klebstofffuge und damit einwandfreien Verpackungsoptik, ist zudem die UV-Beständigkeit der Klebstofffuge ein wichtiger Faktor. Was beim Klebstoffauftrag farblos ist, muss auch nach der vollständigen chemischen Reaktion dauerhaft farblos bleiben und darf nicht vergilben. Dieses Ziel wurde ebenfalls erreicht.

Klarsichtfaltschachteln können aus verschiedensten Kunststoffen wie PET, PP oder PVC gefertigt werden. Der Jowatherm-Reaktant PUR-Hotmelt verfügt über ein breites Adhäsionsspektrum und zeigt daher zu Kunststoffen, die in der Klarsichtfaltschachtelfertigung zum Einsatz kommen, gute Adhäsionseigenschaften.

Zudem punktet dieses Klebstoffsystem durch ein sehr gutes Verarbeitungsverhalten: Ein praktisch fadenzugfreier Auftrag, der sich besonders bei der kontaktlosen Düsenapplikation zeigt, sorgt für einen störungsfreien und dadurch effizienten Produktionsablauf.

Hohe Anfangsfestigkeit ist ein weiteres wichtiges Leistungs-
merkmal. Bereits unmittelbar nach dem Klebstoffauftrag ist der PUR-Hotmelt in der Lage, Rückstellkräfte, die auf den Klebverbund wirken, aufzunehmen.

Die Offene Zeit von ca. 8 Sekunden beim Filmauftrag und ca. 15 Sekunden beim Raupenauftrag, ermöglicht den Einsatz auf allen Faltschachtel-Klebemaschinen.

Der Klebstoff erreicht bereits nach einem Tag eine hohe Festigkeit - völlig ausreagiert, je nach Produktionsumgebung, ist dieser PUR-Hotmelt nach maximal drei Tagen. Die zeitnahe Weiterver-
arbeitung der Verpackung ist folglich möglich. Lange Liegezeiten werden vermieden, ein Kostenvorteil für den Verpackungs-
produzenten. Zudem bietet dieses Klebstoffsystem eine hohe Endfestigkeit. Ein wichtiges Kriterium um die Stabilität der Klarsichtfaltschachtel dauerhaft zu gewährleisten.

Faktor Lebensmitteltauglichkeit
Wird eine Klarsichtfaltschachtel als Lebensmittelverpackung eingesetzt, müssen alle bei der Verpackungsherstellung verwendeten Materialien den Bestimmungen zum Lebens-
mittelrecht entsprechen. Diese Anforderungen sind in den europäischen Verordnungen EU 1935/2004 in Verbindung mit der EU 10/2011 festgelegt. Demnach sind (Verpackungs-) Materialien so herzustellen, dass die Grenzwerte für Migration aus Verpackungsbestandteilen nicht überschritten werden. Der neue PUR-Hotmelt der Jowat AG entspricht in seiner Zusammensetzung den derzeitigen Vorschriften und Empfehlungen zum Lebensmittelkontakt sowohl im Bereich der EU-Verordnungen als auch im Bereich der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) 175.105.

Klarsichtfaltschachteln, die als Dekorationsverpackungen maximalen qualitativen Ansprüchen entsprechen müssen, können unter kostentechnisch attraktiven Aspekten gefertigt werden, wenn Maschine, Auftragstechnik, Verpackungsmaterial und Klebstoffrezeptur optimal aufeinander abgestimmt werden. Die Jowat AG hat bei der Entwicklung ihrer Jowatherm-Reaktant Klebstoffprodukte alle Einflussgrößen, die im Fertigungsprozess von Verpackungen wirken, mit einbezogen. Für den Klebprozess der Klarsichtfaltschachtel bedeutet das: Beste Optik umgesetzt durch blasenfreie Klebstofffugen, die dauerhaft vergilbungsstabil bleiben, gehören ebenso zum Leistungsspektrum des neuen PUR-Hotmelt wie die höchste Stabilität des Materialverbunds.

Über die Firma
Jowat SE
Detmold
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!