Technik - Verpackungsmaschinen

Alles im Beutel

Trotz der derzeitig angespannten finanziellen Situation wollen Verbraucher auch weiterhin Süßwaren in höchster Qualität. Aber auch auf den Preis wird geachtet. Wenn man sich diese beiden widersprüchlichen Anforderungen anschaut, drängt sich sofort die Frage auf, wie Hersteller diesen Ansprüchen Genüge tun können, und zwar insbesondere angesichts der breit gefächerten Konkurrenzsituation im Süßwarenmarkt.

Die sorgfältige Auswahl der Verpackungsmaterialien und der Produktionsanlagen kann ein Schritt auf dem Weg zum Erreichen dieser Ziele sein. Im Allgemeinen setzen die meisten Hersteller zwei Folienmaterialien für ihre Süßwarenbeutel ein: Polyethylen niedriger Dichte (LDPE) und Polypropylen (PP).

Für die Hersteller von Süßwaren hat LDPE mehrere Vorteile. Beispielsweise ist LDPE-Folie sehr preisgünstig und bietet trotzdem den Süßwaren im Beutel den erforderlichen Schutz gegen äußere Einflüsse. LDPE-Folie ist jedoch nicht sehr transparent und wird daher am besten dann eingesetzt, wenn es nicht erforderlich ist, dass die Süßwaren im Beutel von außen zu sehen sind. PE-Folie ist auch extrem leicht und wird daher für Süßwarenartikel genommen, die ein geringes Gewicht haben, aber auch für Beutel mit Header-Karte.
Auf der anderen Seite steht die PP-Folie als eine qualitativ hochwertige und robustere Alternative. PP-Folie wird in den entwickelten Märkten eher für Produkte in Premiumqualität eingesetzt. Dank der außergewöhnlichen Transparenz ist PP-Folie eine gute Alternative für die Hersteller von Süßwaren, die den Verbrauchern das Aussehen ihrer Produkte präsentieren möchten. Auf der glatten Oberfläche lassen sich komplexe Grafiken aufdrucken und die Folie fühlt sich angenehm an. Außerdem sind PP-Folien UV-beständig und bieten den verpackten Produkten Schutz gegenüber schädlichen Umwelteinflüssen.

Geschwindigkeit ist gefragt

Die Erhöhung der Geschwindigkeit des Produktdurchsatzes ist eine Möglichkeit zur Effizienzsteigerung. Ein Verpackungssystem, das Süßwaren rationell und mit hoher Geschwindigkeit verpacken kann, ist ein Weg, um eine optimale Produktivität zu erreichen.

Vertikale Schlauchbeutelmaschinen werden seit drei Jahrzehnten in der Süßwarenindustrie eingesetzt. Sie ermöglichen die schnelle und problemlose Verpackung verschiedener Arten von Süßwaren in Beutel. Stetige Innovationen in diesem Bereich haben zur Entwicklung von Maschinen geführt, die eine Geschwindigkeit von über 200 Beuteln pro Minute erreichen. Bei der Entwicklung dieser Maschinen wurde darauf geachtet, den Produktausschuss so gering wie möglich zu halten, beispielsweise durch Stripper/Tubecloser, die für eine hohe Integrität der Siegelnaht sorgen, insbesondere bei Produkten mit Zuckerüberzug.

Wichtig ist auch, dass die Geschwindigkeit der Beutelanlage die Geschwindigkeit des gesamten Verpackungssystems beeinflusst. Wenn also beispielsweise eine Mehrfachkopfwaage und eine Beutelverpackungsmaschine zwar in der Lage sind, Fruchtgummis mit einer Geschwindigkeit von 150 Beuteln pro Minute zu verpacken, der Förderer aber nur mit 50 Beuteln pro Minute zurechtkommt, dann reduziert sich die gesamte Produktivität. Die Hersteller müssen also sicherstellen, dass der Ausstoß bei allen Teilen der Verpackungslinie gleich ist, damit eine hohe Effizienz der Produktionslinie gewährleistet wird.

Abfall unerwünscht
Die Kosten für die Verpackungsfolie sind ein großer Kostenfaktor bei der Verpackung von Süßwaren. Durch Reduzierung der Menge an Folienverschnitt können die Effizienz erhöht und die allgemeinen Kosten der Verarbeitungsanlage gesenkt werden.

Ein wichtiger Aspekt bei vertikalen Schlauchbeutelmaschinen ist die genaue und kontrollierte Steuerung der Folienzuführung. Dazu gehören sowohl Möglichkeiten, um Folien unterschiedlicher Größe verarbeiten zu können, als auch Vorrichtungen, mit denen Folien beim Produktwechsel schnell und problemlos verbunden werden können.

Das Festhalten der Folien auf den Platten mit Hilfe eines Vakuums beispielsweise erleichtert dem Bediener das Schneiden und Kleben der Folie beim Wechsel. Dadurch wird weniger Folie verschwendet und die für den Wechsel benötigte Zeit verringert.
Mittels Sensoren, die an der Zuführung der Folie angebracht sind, kann die Beutelmaschine synchronisiert, die Lage der Folie registriert und die Folienspannung überprüft werden. So bekommt man eine ansprechend aussehende Endverpackung und verringert den Folienverbrauch während des Verpackungsprozesses.

Schneller Wechsel
Ein Süßwarenhersteller kann viele verschiedene Artikel auf einer einzigen Anlage herstellen - von losen Fruchtgummis mit Zuckerüberzug am Morgen bis hin zu einzeln eingewickelten Schoko-Nüssen am Nachmittag. Die Verarbeitung und Verpackung dieser Artikel erfordert naturgemäß jeweils andere Geräte und Komponenten, die zwischen den Produktionsläufen gewechselt werden müssen.

Ehrgeizige Zielsetzungen in Bezug auf den Durchsatz machen es erforderlich, die Stillstandszeiten während des Produktwechsels, der Einstellung, Reparaturen und Reinigung so kurz wie möglich zu halten. Um die Unterbrechungen so gering wie möglich zu halten, sollten Hersteller überlegen, freistehende Einzelkomponenten in ihre Verarbeitungslinie zu integrieren, die schnell abgekoppelt, gereinigt oder ausgetauscht werden können und so größere Unterbrechungen der kontinuierlichen Verarbeitung vermeiden helfen.

Die neuesten vertikalen Schlauchbeutelmaschinen berücksichtigen diese Anforderungen an die Flexibilität. Während des Produkt- oder Folienwechsels müssen keine mechanischen Einstellungen vorgenommen werden, für den schnellen Wechsel von Produkt oder Verpackung wurden digitale Einstellungen im System hinterlegt. Diese bieten Herstellern eine breite Auswahl verschiedener Beutelgrößen an. Außerdem wurden hygienische Gesichtspunkte berücksichtigt; die Maschinen sind mit Edelstahloberflächen ausgestattet, die rasch gereinigt werden können.

Leichte Integration ...
Bessere Automatisierung kann Herstellern von Süßwaren helfen, die allgemeinen Produktionskosten zu senken. Durch die Digitalisierung der Verpackungslinie werden weniger reparatur- oder wartungsbedürftige mechanische Teile benötigt. Über die Integration von Software wird es möglich, die gesamte Verpackungslinie von nur einem Punkt aus zu steuern. Die individuelle Überwachung jeder einzelnen Komponente durch den Bediener wird damit überflüssig. Falls eine Fehlfunktion der Verpackungslinie auftritt, wird diese an einer zentralen Stelle angezeigt und kann von da aus schnell und effizient angegangen werden.

Für Sie entscheidend

Kein Zucker in der Siegelnaht
Als weltweit agierendes Unternehmen für Verpackungslösungen ist TNA gut aufgestellt, um die Hersteller von Süßwaren mit eeffizient arbeitenden Verarbeitungs- und Verpackungslinien zu beliefern. Das Unternehmen hat kürzlich der Confectionery Trading Company (CTC), einem australischen Lieferanten von Süßwaren und Snacks, geholfen, die Produktionsmenge erheblich zu erhöhen und die Abfallmenge zu reduzieren. CTC verpackt Dauerlutscher und verschiedene Arten Gummi- und Geleeartikel. Nach der Installation des TNA-Systems Robag 3 passte TNA seine vertikale Schlauchbeutelmaschine, das Flaggschiff des Unternehmens, an die Verpackung von Zuckerwaren an. Loser Zucker gelangte in die Siegelnähte und behinderte das Schweißverfahren. TNA löste das Problem schnell und installierte einen Abzug oberhalb des Formers und schon kam kein Zucker mehr in die Schweißnaht. Außerdem öffneten sich bei schwereren Beuteln (2 kg) die Böden wegen der hohen Siegeltemperaturen. Daraufhin installierte TNA eine Staffelungstechnik, bei der die Produkte auf dem Weg von der Waage zur Schlauchbeutelmaschine verzögert wurden, sodass die Schweißbacken genug Zeit zum Abkühlen hatten.

TNA hat CTC auch geholfen, die Folienmenge während des Wechsels zu reduzieren und zwar durch ein schmaleres Foliensystem. Seitdem hat sich bei CTC der Folienverschnitt halbiert. Bezüglich der Geschwindigkeit werden jetzt Durchsätze von bis zu 140 Beuteln pro Minute erreicht, wobei der Produktausschuss bei unter einem Cent bleibt.

 

Über die Firma
TNA Central Europe GmbH
Wettringen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!