Packmittel - Etiketten

„Der Markt tendiert zu vielseitigeren Layouts“

neue verpackung: aL Printing ist in den drei Produktbereichen Klebeetiketten, flexible Verpackungen und In-Mould-Etikettierung zu Hause. Welcher Bereich ist Ihr wichtigster und wo sehen Sie die größten Wachstumspotenziale?
Bart Lavrijsen: Derzeit ist unser größtes Standbein die Bedruckung von selbstklebenden Etiketten. Wir bieten unseren Kunden aber noch mehr: Unser Produktportfolio wird durch die Bedruckung von flexiblen Verpackungen sowie durch In-Mould-Labels abgerundet. Somit verfügt aL Printing über eine breite sowie komplementäre Produktpalette, angelehnt an die Anforderungen des heutigen Absatzmarkts. Wir sehen das größte Wachstumspotenzial in der Diversifikation und Produktion von In-Mould-Labels. Durch die enge Kundenbeziehung zu einem marktführenden, namhaften Hersteller von Haushaltsprodukten aus Kunststoff für Heim und Freizeit entstand das dritte Standbein, In-Mould-Labels.

neue verpackung: Welche Trends sind für das Geschäft
von aL Printing derzeit tonangebend?

Bart Lavrijsen: aL Printing verfolgt immer aktuelle Trendentwicklungen. So sind wir Wegbegleiter der Herstellung von RFID-Labels (Radio-frequency identification). Weiterhin sind wir führend in der Herstellung von Lift-Labels im Etikettenbereich beziehungsweise Glow-Labels im In-Mould-Sektor. Viel mehr jedoch tendiert der Markt derzeit zu kleineren, dafür aber vielseitigeren Layouts. Dafür sind wir natürlich der perfekte Ansprechpartner, denn mit unseren drei unterschiedlichen Druckverfahren liegt unser Spezialgebiet auf der Produktion von kleinen bis mittleren Auflagen insbesondere bei In-Mould-Labels.

neue verpackung: Warum kaufen Kunden bei aL Printing?
Wo liegt Ihrer Meinung nach der USP des Unternehmens?

Bart Lavrijsen: aL Printing hat sich zu einem mittelständischen Druckunternehmen entwickelt. Wir betrachten unsere Kunden aus einem anderen Blickwinkel. Somit liegt unser USP, neben der herausragenden Druckqualität, in unserer Beratung eng verbunden mit der persönlichen und lösungsorientierten Kundenbeziehung. Weiter überzeugen wir durch unser neu geschaffenes Qualitätsmanagement gepaart mit einem hohen Automatisierungsgrad. Damit die Druckqualität stets höchsten Anforderungen entspricht, hat aL Printing ein eigenes Prüflabor sowie eigene QM-Manager eingestellt. Zuletzt ist unser technisches Verständnis mitverantwortlich für unseren Erfolg. Wir agieren als Team - sogar länderübergreifend - und unser Ziel ist es, dem Kunden einen Mehrwert zu bieten. Hier kommt natürlich das Stichwort Cost Savings ins Spiel.

neue verpackung: Wie wichtig ist der deutsche Markt für Sie?
Bart Lavrijsen: Der Eintritt in den deutschen Markt ist bereits vor Jahren geglückt. Insbesondere in direkter Nachbarschaft sitzen einige unserer umsatzstärksten Kunden überhaupt. Das ist auch der Anlass, ein selbstständiges Vertriebsteam in Deutschland zu etablieren. An unserem deutschen Unternehmensstandort, Kempen am Niederrhein, habe ich Anfang September das komplette deutschsprachige Vertriebsgebiet übernommen. Meine Aufgabe ist es, sämtliche bestehenden Kunden zu betreuen und darauf aufbauend ein eigenes Vertriebsteam zu bilden. Zu dem bereits existierenden Kundenkreis gehören Abnehmer aus Norditalien, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Somit ist der Signifikanz des deutschsprachigen Markts ein Ausrufezeichen entgegengesetzt. Zudem erweitern wir durch diese Maßnahme unsere Kompetenz hinsichtlich der entsprechenden marktindividuellen Kundenansprache. Zuletzt verstehen wir den deutschsprachigen Markt als Heimatmarkt. Wir sehen keine Vor- oder Nachteile bezüglich Kulturen oder Nationalitäten. Wir sind dort, wo sich Chancen aufzeigen und Bedarf und Leistungsportfolio übereinstimmen.

neue verpackung: Sie werden 2014 auf der Interpack ausstellen, was dürfen die Besucher dort von aL Printing erwarten?
Bart Lavrijsen: Wir freuen uns auf die Interpack. Es wird großartig, unser neuestes Leistungsspektrum mit Wettbewerben in direkter Nachbarschaft zu messen. Es wird die Möglichkeit bestehen, das gesamte internationale Vertriebsteam kennenzulernen. Auch wir, die Inhaberfamilie Lavrijsen, werden jeden Tag zugegen sein. Neben unserem Fokus der direkten und persönlichen Kundenansprache, stellen wir brandneue Verpackungslösungen aus. Doch um diese kennenzulernen, müssen die Besucher schon zu uns kommen. Denn das bleibt bis zur Interpack unser Geheimnis. Wir stellen aber selbstverständlich unser komplettes Leistungsspektrum zum Anfassen und Ausprobieren vor. Von Lift-Labels über duftende flexible Verpackungen bis Glow-in-the-dark-In-Mould-Labels wird alles vertreten sein.


Über aL Printing
Das Familienunternehmen aL Printing ist auf Druck und Verpackungslösungen spezialisiert. Rund 100 Mitarbeiter betreuen Kunden aus ganz Europa aus Niederlassungen in den Niederlanden, Belgien und Deutschland. Den Grundstein für aL Printing legte die Familie Lavrijsen 1938 mit einem Geschäft für Milchprodukte. In den 1970er-Jahren entwickelte sich aL Printing zu einem Im- und Exportunternehmen für Gebäck und Konditoreierzeugnisse. 1991 wurde für diesen Bereich eine eigene Verpackungs- und Etikettendruckerei gegründet, die seit 2000 das alleinige Hauptgeschäft bildet. Heute, noch immer in Familienhand, bietet aL Printing neben den Spezialgebieten selbstklebende Etiketten, flexible Verpackungen und In-Mould-Labels auch Marketingkonzepte an, deren drucktechnische Umsetzung sowie die Optimierung logistischer Prozesse. Produktionsstandorte liegen im niederländischen Reusel sowie im belgischen Turnhout. Insgesamt verfügt die Produktion in Reusel über sieben HDUV Flexo-Anlagen mit einer Druckbreite bis 530 mm, neun Farben und bis zu einem Meter Länge je Label. Hinzu kommt eine Xeikon 3500 Digitaldruckanlage. In Belgien wird auf zwei HP Indigo Digitaldruckern produziert. Weitere Maschinen zur Veredelung, Stanzung, Prägung, Kaschierung oder Wickelung sind im Einsatz.


„Damit die Druckqualität
stets höchsten Anforderungen entspricht, hat aL Printing ein eigenes Prüflabor sowie
eigene QM-Manager
eingestellt.“


Bart Lavrijsen, Sales & Marketing Manager, aL Printing

 

Über die Firma
aL Printing
RJ Reusel
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!