Anzeige
Verpackung

Der richtige Dreh

Anzeige
Der Salami-Hersteller Norwegian Grilstad fand mit Hilfe einer Marktstudie heraus, dass der norwegische Verbraucher der üblichen Verpackungsform für Salamischeiben kritisch gegenübersteht: Eine feste Verpackung mit Drehverschluss würde besser ankommen als die standardmäßige Flachschale mit Abziehfolie. Die Ergebnisse der Studie waren so eindeutig, dass Grilstad die Initiative ergriff, diesen Wunsch zu erfüllen. Gemeinsam mit dem dänischen Verpackungshersteller RPC Superfos entwickelten sie den Superlock-Becher. Bei dieser Verpackungslösung ist der eigentliche Deckel unten angebracht. Konsumenten können ihn somit gleichzeitig als Servierbrett nutzen. Dadurch wird die Verpackung anwenderfreundlicher und beugt durch die integrierte Wiederverschließbarkeit gleichzeitig der Produktverschwendung vor. Der Verbraucher kann sich eine Ersatzverpackung für den Kühlschrank sparen.

Terje Sørnes, Development Manager bei Grilstad, erklärt: »Wir haben uns für die Superlock-Variante entschieden, weil der Becher die einzige Verpackung auf dem Markt darstellt, die drei wertvolle Eigenschaften kombiniert: Barrierewirkung gegenüber Sauerstoff, In-Mould-Etikettierung für erstklassige Dekorationswiedergabe und Drehverschluss." Seit der Einführung der Produkte Jubel-Salami, Supersalami und Trønderfår mit Superlock-Verschluss, konnte Grilstad positive Resonanz vermelden.

 

Technische Details
  • wiederverschließbar
  • Barrierewirkung gegenüber Sauerstoff
  • In-Mould-Etikettierung
 
Über die Firma
RPC Superfos a/s Head Office
Taastrup
Newsletter

Das Neuste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!