Home Themen Lebensmittel Aus 1 mach 2: Nürnberg Messe teilt "InterBev" in zwei neue Formate auf

Aus 1 mach 2: Nürnberg Messe teilt "InterBev" in zwei neue Formate auf

Die Nürnberg Messe North America entschied sich für diese Aufteilung, um  dem Getränkegroßhandel, dem Getränkefachhandel, den Online-Händlern sowie Herstellern und Abnehmern von Investitionsgütern der Getränkeindustrie eine neue, zielgruppengerechte Messeheimat zu bieten. Beide Messen werden gemeinsam mit anderen Veranstaltungen durchgeführt.

InterBev Beverage: neues Format für Getränkefachhandel
Die "InterBev Beverage" findet ab sofort jährlich zusammen mit der FMI Connect statt, einer internationalen Fachmesse für den Lebensmittel-Handel. Nächster Termin ist der 10. bis 13. Juni 2014 in Chicago. Sponsor ist die American Beverage Association (ABA). Die "InterBev Beverage" umfasst den Markt des Getränkekonsums - vom Getränk selbst über dessen Vermarktung bis hin zur Ausstattung des Point of Sale. Sie ist laut der Nürnberg Messe die wichtigste Veranstaltung für den Getränkefachhandel, nationale und regionale Handels- und Supermarktketten, unabhängige Vertreter sowie Online-Händler der Getränke-Branche. Etwa 100 Aussteller werden den rund 2.000 Fachbesuchern der "InterBev Beverage" Lösungen rund um verkaufsfertige Getränke und deren Präsentation beim Endverbraucher aufzeigen. Die Aussteller erwarten darüber hinaus auch den Besuch eines Großteils der rund 15.000 Fachbesucher der FMI Connect.

InterBev Process: Wertschöpfungskette der Getränkeindustrie
Die "InterBev Process" wird ihre Türen vom 15. bis 18. September 2015 in Chicago öffnen und danach im zweijährigen Turnus - immer in den ungeraden Jahren - stattfinden. Diese Veranstaltung wird gemeinsam mit der Process Expo durchgeführt, Nordamerikas größter Fachmesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Als Investitionsgütermesse will die "InterBev Process" die Wertschöpfungskette der Getränkeindustrie abbilden, von Rohstoffen über Technologie bis hin zur Verpackung und Logistik. Rund 150 Aussteller werden ihre Lösungen den etwa 2.000 Fachbesuchern der "InterBev Process" sowie einem Großteil der etwa 21.000 Besucher der Process Expo präsentieren.

„Wir freuen uns sehr, mit der InterBev Beverage und der InterBev Process auf die Erfahrung der Nürnberg Messe Group in diesen Bereichen zurückgreifen zu können. Mit der BrauBeviale, der FachPack und der Biofach haben wir drei große Messen an unserer Seite, von denen wir bei unseren neuen Messen profitieren können", sagt Andrea Paulinelli, Projektleiterin der "InterBev" bei der Nürnberg Messe North America.

(mns)

Über die Firma
NürnbergMesse GmbH
Nürnberg
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!