Model-Gruppe: Volumen- und Umsatzsteigerung

Die Gruppe teilte mit, dass sie in ihren Ländermärkten erfolgreich war und  ihre Marktpositionen ausbauen konnte. Zur Umsatzsteigerung speziell beigetragen haben die Werke in Tschechien, Polen, Kroatien, die Schweizer Papierfabriken Thurpapier und Aarepapier sowie die deutsche Model Kramp GmbH. Auch die Schweizer Verpackungsbetriebe legten volumenmässig zu. Der nach wie vor ungünstige Wechselkurs verbunden mit vergleichsweise hohen Lohnkosten habe aber den Wettbewerbsdruck aus den umliegenden Ländern derart verstärkt, dass die markant gestiegenen Rohstoffkosten nur marginal den Preisen für die Verpackung zugeschlagen werden konnten.

Gesamtinvestitionen in der Höhe von 50 Mio. CHF (ca. 40,8 Mio. Euro) flossen hauptsächlich in die Erneuerung, Erweiterung und Automatisierung des Maschinenparks. Projekte wie eine neue Produktionshalle im böhmischen Nymburk und die Einführung von SAP im mährischen Opava, sollen die gute Marktstellung in Tschechien konsolidieren. In der Schweiz wurden Erneuerungs- und Automatisierungsschwerpunkte in Niedergösgen und Weinfelden gesetzt.

Für das laufende Jahr geht die Gruppe von höheren Investitionen aus, unter anderem weil das Wachstum in Polen und Kroatien Kapazitätserweiterungen erfordere. Volumen- und Produktivitätswachstum im ersten Quartal, Neuprojekte mit Qualitätskunden und motivierte Schlüsselmitarbeitende gäben Zuversicht auf ein erfolgreiches Jahr 2014.

(mns)

Über die Firma
Model AG
Weinfelden
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!