Alufoil Trophy 2014: Gewinner mit Design-Gespür

Als Technik-Manager für Verpackungen bei Tesco brachte der diesjährige Juryvorsitzende Dr. Mark Caul die wertvolle Sicht des Einzelhandels mit in die Beurteilung. Sein Fazit zum Trophy-Wettbewerb: „Wir waren besonders beeindruckt davon, wie Alufolie mit anderen Materialien kombiniert wurde, um hervorragend konstruierte, neuartige Lösungen zu schaffen. Viele davon könnten neue Marktchancen für Alufolie oder Alu-Verschlüsse eröffnen. Einige der Veredelungs- und Druckqualitäten waren einfach herausragend und hoben einige, oft gut etablierte Konzepte auf ein völlig neues Niveau. Ich war ehrlich begeistert vom Potenzial mancher Trophy-Sieger."

Der Wettbewerb findet in fünf Kategorien statt: Consumer Convenience; Marketing + Design; Produktschutz; Ressourceneffizienz und Technische Innovation. Damit wird praktisch jeder Aspekt der Alufolienverwendung in den unterschiedlichsten Märkten abgedeckt, vor allem aber im Verpackungsmarkt und für technische Anwendungen. Die Gewinner in den einzelnen Kategorien sind:

Consumer Convenience
• Amcor Flexibles: Pharmaverpackung - Emend Tri-pack Formpack-Blister mit Abziehdeckel
• Guala Closures: Verschluss für Lebensmittel-Flaschen - Verso

Marketing + Design
• Amcor Flexibles: Kaffee-Kapsel-Verpackung - Belmoca
• Guala Closures: Kapsel-Verschluss für Wein - Savin Premium
• Guala Closures: Wein- und Spirituosen-Verpackung - Wine in Tube (WIT)

Produktschutz
• Constantia Flexibles: Schutzverpackung für medizin-technisches Gerät - Constantia Safemax
• Gascogne Laminates und dy-pack-Verpackungen: Verpackung für Pulver - Safedy

Ressourceneffizienz
• Ecopla: Folienbecher - CE 137 R Easytin N/B 8
• Rotoprint Sovrastampa: Überdruckung von (überschüssigen) Alufolienrollen - Frutta al cucchiaio Parmalat

Technische Innovation
• Constantia Flexibles: sterilisierbare Deckelfolie für medizinische Verbrauchsartikel - Constantia Perform
• Guala Closures: Verschluss für Lebensmittel-Flaschen - Verso

Sonderpreis
• Frith's Flexible Packaging: Humidor - Bugatti

Consumer Convenience
Zunächst zur Abziehblisterpackung von Amcor Flexibles für Merck Sharp & Dohme Australia (MSDA). Die Verpackung Emend Tri-pack Formpack mit Abziehdeckel wird für Medikamente gegen Übelkeit und Erbrechen bei Einnahme von gewissen Krebsmedikamenten verwendet. Dank der Alufolie beim Deckel- und Untermaterial bietet der Blister absolute Barriere und erleichtert Patienten die Handhabung. Dieses Format wird jetzt an anderen MSD-Verpackungsstandorten eingeführt. In Australien hat es geholfen, die Anzahl beschädigter Tabletten bei Patienten deutlich zu reduzieren. Das senkt Kosten und erhöht die Effektivität des Medikaments.

Im Lebensmittelsektor unterstützt der patentierte Ausgießer Verso, der im Alu-Drehverschluss integriert ist und beim Aufschrauben aufspringt, ein zügiges, aber exakt dosiertes Ausgießen, so der Entwickler und Hersteller Guala Closures. Der Verschluss besteht aus einer Aluminiumhülse mit einem integrierten Kunststoffausgießer und ist speziell als Drehverschluss für Olivenöl in Standardflaschen konstruiert. Der Alu-Verschluss lässt sich leicht öffnen und wiederverschließen. Ein patentiertes Tropfenrückhaltesystem verhindert Tropfen auf der Flasche. Der Ausgießer bleibt sauber und hygienisch über die gesamte Verwendungszeit. Der Verschluss wurde auch mit einer Alufoil Trophy 2014 in der Kategorie Technische Innovation ausgezeichnet.

Marketing + Design
Der Getränkehersteller Belmoca verpackt fünf Premium-Kaffeegeschmacksrichtungen in leuchtenden Alukapseln, die wie ein Diamant strahlen. Das Material dafür stammt von Amcor Flexibles. Die „Diamant"-Form des Behälters ist ein echter Eyecatcher, der diese Premiummarke im schnell wachsenden Markt für Kaffeekapseln heraushebt. Die Kapseln verkörpern eindrucksvoll den Firmenslogan „Belmoca - ein Diamant in Ihrer Tasse" und unterstreichen die hohe Produktqualität. Von ihren vielfältigen Designmöglichkeiten abgesehen bietet Alufolie einen hohen Aromaschutz. Ihre Sperrschicht lässt eine lange Lagerung zu, ohne dass die Produktfrische und der Geschmack leiden. Die Diamant-Form sorgt für mehr Festigkeit der Kapseln und wirkt so Druck- und Beulschäden entgegen.

Der Savin Premium-Verschluss von Guala Closures überzeugt durch die Kombination einer Alu-Außenhülse und einer Alu-Innenfolie mit patentiertem Gewinde. Dies bietet einen verbesserten Verschluss und mehr Branding-Möglichkeiten, so das Unternehmen. Der Verschluss zielt auf den Markt für Weinverschlüsse. Seine hochwertige Anmutung ergibt sich daraus, dass das integrierte Gewinde der Innenkappe von außen nicht zu sehen ist. Die große, einheitliche Außenfläche bietet sich für dekorativen Druck/Folierung an. Sie verbindet so eine neue Technik mit modernem Look. Der Aluverschluss eignet sich für Standard-Glasflaschen und wird in verschiedenen Anmutungen hergestellt: matt, metallisch, satiniert oder glänzend. Als dekorative Applikation kommen Druck/Folierung oder Prägung infrage.

WIT, oder "Wine in Tube", wurde als neues Verpackungskonzept für Qualitätswein entwickelt. Die Jury sprach von einer „absolut originellen Verbindung von Materialien" - in diesem Fall von Glas und Aluminium. Es handelt sich um ein für Wein wie für Spirituosen vorgesehenes, patentierte Glasröhrchen mit aufgebördeltem Alu-Verschluss. Guala Closures entwickelte diese Idee zusammen mit WIT France, dem Institut National de la Recherche Agronomique (INRA) und Ecole Nationale Supérieure d'Arts et Métiers. Die Designer weisen darauf hin, dass WIT für verschiedenste Zwecke genutzt werden kann: als interessante und originelle Geschenkverpackung oder als unverwechselbare Musterprobe oder für eine ungewöhnliche und hoch wirksame Präsentation im Einzelhandel. Als Alternative zum Versand einer Musterprobe mit Weinflaschen kann eine WIT-Box mit 3 bis 6 verschiedene Proben bestückt werden.

Produktschutz
Eine Auszeichnung ging an Comnstantia Safemax, ein robuster, gerippter Alufolienbehälter samt Deckelfolie, der von Constantia Flexibles entwickelt wurde. Er schützt das verpackte Medikationsgerät besonders gut vor Feuchtigkeit und Schäden, die durch Stöße beim Transport entstehen können. Die gemeinsam mit GlaxoSmithKline (GSK) entwickelte Packung ist ein Hochbarrierebehälter aus einer tiefgezogenen Aluschale mit einer praktischen Abziehdeckelfolie. Die Design-Vorgaben von GSK galten der Entwicklung und Herstellung einer völlig neuen Art der Aufbewahrung, des Schutzes und Versands eines lebenswichtigen Inhalationsgerätes für den Weltmarkt. Das Unternehmen und seine Partner nutzten ihre Expertise in der Aluminium-Umformtechnik und Kenntnisse bzgl. der Packstoffeigenschaften, um etwas Einzigartiges für Inhaliergeräte anzubieten.

Eine weitere Trophy ging an Gascogne Laminates und dy-pack-Verpackungen, die mit einer Alufolienauskleidung in Standardstärke einen Sack geschaffen haben, der maximalen Schutz für zahlreiche sensible Produkte bietet. In die Packung ist ein raffiniertes Entlüftungssystem für effizientes Befüllen integriert, da die Luft durch kleinste Perforationen in der Auskleidung entweichen kann. Trotzdem bietet die Alufolie eine hoch wirksame Barriere gegen Feuchtigkeit, Luft oder Gas und hält Geruch zurück - das ist ideal für eine breite Palette von trocken abgefüllten Gütern. Die Alufolie ist auf der Innenseite des Sacks sichtbar und nicht durch eine Feuchtigkeit enthaltende Papierschicht überdeckt. In Verbindung mit dem Perforationssystem und einer innovativen Überlappungstechnik für die Papierlagen wird so ein hochgradiger Schutz und eine verlängerte Stabilität des Inhalts garantiert.

Ressourceneffizienz
Die zur Nicholl-Gruppe gehörende Ecopla überzeugte mit ihrem glattwandigen Becher CE 137 R Easytin N/B, der deutliche Einsparungen bei Material, Transport und Energiekosten gegenüber Standardbechern aufweist. Mit diesem Becher wird ein Sortiment Gebäckspezialitäten für einen französischen Kunden verpackt. Mit der neuen Legierung wird nach dem Tempern eine höhere Härte erreicht, was die Steifigkeit bewahrt. Das Ergebnis ist ein Material, das 17 % dünner und 16 % leichter als ein Standardbecher ist und gleichzeitig bessere mechanische Eigenschaften aufweist, so Ecopla. Den Zahlen von Ecopla zufolge können bei einer Produktion von 10 Mio. Bechern 5,7 t Material eingespart werden. Das Transportgewicht eines voll beladenen Lkw verringert sich dadurch um mehr als 1.500 kg.

Der italienische Druckspezialist Rotoprint Sovrastampa wurde für seinen „Total Recycle Overprint"-Prozess ausgezeichnet, der dem internationalen Molkerei- und Lebensmittelhersteller Parmalat geholfen hat, Kosten für das Recycling von überschüssigen bedruckten Alufolienrollen für Deckel einzusparen, indem das Material für eine komplett neue Designlinie wiederverwendet wurde. Der Kunde wollte sein neues Fruchtaroma Aprikose für Frutta al cucchiaio im Markt einführen, hatte aber eine große Menge Alufolien-Deckelmaterial mit Erdbeer-Motiven auf Lager. Mithilfe des Überdruckverfahrens war es möglich, die alten Alufoliendeckel mit den neuen Motiven zu überdrucken. Auf diese Weise konnte 100% der überschüssigen Alufolie genutzt werden, was nicht nur Deponie- und Transportkosten einsparte, sondern den Carbon Footprint zu verringern half, da die Produktion einer Rolle aus Neumaterial entfiel.

Technische Innovation
Constantia Flexibles wurde in dieser Kategorie für Constantia Perform ausgezeichnet - einer sterilisierbaren Deckelfolie, die für das Nadelschutzsystem „Tube-Touch" von Greiner Bio-One entwickelt wurde. Das Blutentnahme-Schutzsystem besteht aus einem Röhrchenhalter, der mit einem durchstichfesten Alufoliendeckel versiegelt ist und dank seiner Barriereeigenschaft das Röhrchen innen steril hält. Der Deckel besteht aus einer laserbeschriftbaren und abriebfesten Überlack-Druckgrundierung. Die Folie lässt sich laut Constantia leicht und sauber abziehen, ohne am Röhrchen Fasern zu ziehen. Sie ist mittels Gammastrahlung sterilisierbar, bietet eine optisch perfekte Druckgrafik und hohe mechanische Festigkeit gegen Abrieb.

Der patentierte Ausgießer Verso, der das Verschütten von Öl verhindert, brachte Guala Closures einen weiteren Preis ein. Der Drehverschluss aus einer Aluminiumhülse mit einem integrierten Kunststoffausgießer, der beim Öffnen aufspringt, ist speziell für in Standardflaschen abgefülltes Olivenöl entwickelt. Er ist ein gutes Beispiel für die Kombination zweier Materialien - hier Kunststoff und Aluminium - um ein neuartiges und effektives Verpackungssystem zu kreieren. Der Ausgießer wurde speziell für die Viskosität von Speiseöl konstruiert. Das kontrollierte Dosieren wird durch ein spezielles Teleskop-Ausgießsystem erreicht. Der Verschluss wurde außerdem mit einer Alufoil Trophy in der Kategorie Consumer Convenience ausgezeichnet (2. Bild von oben)

Sonderpreis
Der kategorie-übergreifende Preis zeichnet herausragende Leistungen, Anwendungen oder Konstruktionen aus, die den Packstoff Alufolie auf ein höheres Niveau heben. Friths Flexible Packaging erhielt diesen Preis für das herausragende dekorative Druckfinish eines Bugatti-Humidors in limitierter Auflage für Integral Logistics. Die Box aus Holz ist mit einer gravierten Alufolie ausgestattet, die einen 3D-Effekt auf dem Deckel erzeugt und so eine hohe Aufmerksamkeit und emotionale Wirkung am Point of Sale erzielt. Bei dem als Dufex bekannten Druck- und Prägeprozess wird die Laminatfolie erst auf einem Lithoprinter mit Spezialfarbe bedruckt. Um sie anschließend zu prägen, wird eine Master-Gravur in Handarbeit hergestellt, um so den fast holografisch wirkenden 3D-Effekt zu erzeugen. Nachdem die Alufolie auf dem Humidordeckel aufgebracht ist, wird sie mit einem hoch glänzenden Klavierlack veredelt.

Weblink zum Thema
Weitere Detailinformationen zu den prämierten Aluminium-Verpackungen finden Sie in deutscher, englischer und französischer Sprache auf der Internetseite der EAFA oder direkt hier.

(dw)

Über die Firma
EAFA European Aluminium Foil Association e. V.
Düsseldorf
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!