Investition

DS Smith baut neues Display- und Verpackungswerk in Erlensee

Mit dem neuen Werk will der Hersteller die Grundlagen für weiteres Wachstum in den Bereichen Display und Consumer Packaging für die Region DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) schaffen. Um seine Wettbewerbsfähigkeit in dieser Region weiter zu optimieren, will das Unternehmen an auch an weiteren Standorten in der DACH-Region in Wellpappenlagen, Verarbeitungsmaschinen und Logistik investieren.

Das Werk in Hanau entspricht nicht mehr den Anforderungen eines hocheffizienten Industriebetriebs, heißt bei DS Smith. Die Aktivitäten im Displaybereich sollen strategisch neu aufgestellt und an einem zentralen Standort konzentriert werden. Aus diesen Gründen wurde ein neuer Standort gesucht und auf dem Gelände des ehemaligen Fliegerhorsts in Erlensee gefunden.

Von den rund 87.000 m2 Fläche sollen bis zum Jahresende 2014 rund 40.000 m2 mit Hallen als Produktions- und Lagerfläche bebaut werden. Dazu kommen Büro-, Konferenz- und Sozialräume für die Mitarbeiter. Der Produktionsstart ist für das erste Halbjahr 2015 geplant.

„Mit dem Neubau stärken wir unsere Display-Kompetenz. Für unsere Kunden werden wir nach wie vor regional mit den bekannten Ansprechpartnern aus Vertrieb, Innendienst und Entwicklung vor Ort sein. Am neuen Standort fassen wir Produktionsbereiche zusammen, um so für unsere Kunden die Komplexität zu reduzieren und Logistikprozesse zu vereinfachen", sagt Georg Staub, Director Strategic Business Development bei DS Smith, Projektmanager für die neue Investition.

(dw)
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!