Home Themen Packmittel, Packhilfsmittel, Packstoffe Mit Luft gepolstert

Luftkissenfolie

Mit Luft gepolstert

Die Luftkissenfolie Airplus Bubble gibt es sowohl in einer Standardbreite von 400 mm (Bubble 29b) als auch in 700 mm (Bubble 53b). Ein einzelner Folienabschnitt misst bei beiden Airplus-Bubble-Folientypen 160 mm und damit etwa 100 mm weniger als marktüblich. Airplus Bubble passt auch für kleine Artikel wie Handys oder Kosmetikpackungen und für hohe, schmale Produkte wie Leuchtstoffröhren. Das macht den Materialverbrauch und die Volumenbildung der Schutzverpackung effizienter, da sie sich an der tatsächlichen Produktgröße orientiert. Die Luftkissenlinie Airplus Cushion wird um einen Folientyp mit 28 Luftkammern pro perforiertem Abschnitt (Cushion 28p) ergänzt. Sie ist 675 mm breit. Damit können auch größere Gegenstände wie Laptops mit wenigen Handgriffen eingeschlagen werden.

Im Onlinehandel werden häufig einzelne Artikel in gemischt konfektionierten Paketen versandt, um die Ware vor Beschädigung durch anderes Packgut zu schützen. Setzt ein Distributions-
zentrum am Packplatz Rollen gebrauchsfertiger Luftpolsterfolie ein, muss üblicherweise eine Person permanent für Nachschub aus dem Lager sorgen. Dieser Aufwand entfällt bei Einführung eines On-demand-Systems mit Airplus Luftkissen. Das zugehörige Airplus-Maschinensystem kann direkt am Packplatz aufgestellt werden. Alternativ richtet Storopack an zentraler Stelle der Verpackungsabteilung ein Maschinensystem ein, das mit dem Airplus Coiler Luftkissenrollen herstellt.


Technische Details

  • Standardbreite 400 mm und 700 mm
  • Folie orientiert sich an der tatsächlichen Produktgröße
  • On-demand-System verfügbar

 

Storopack erweitert das Angebot der Luftkissen Airplus um drei neue Folientypen. Der Airplus Coiler stellt On-demand Luftpolsterrollen zur Verfügung.
Über die Firma
Storopack Hans Reichenecker GmbH
Metzingen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!