Branchenspezialisierung

Beauty-Segment boomt: Rlc verdreifacht Umsatz

(Foto: Rlc Packaging Group)
(Foto: Rlc Packaging Group)
Edle Verpackungen für den Beauty-Bereich: „Metpaper“ ist beispielsweise eine laut Rlc voll recyclingfähige Alternative zu PET-beschichtetem Metallic-Karton. Das Inline-Veredelungsverfahren „Laser Gloss“ ermöglicht hochglänzende, räumlich schimmernde Oberflächenveredelungen: Über eine transparente Spezialfolie wird das individuelle Laser-Design in den UV-Lack eines Druckbogens transferiert. Die Folie lässt sich mehrfach verwenden. „Mit solchen Veredelungstechnologien können wir zum Beispiel das stark wachsende Beauty-Segment Männerkosmetik optimal bedienen“, so Hans-Christian Bestehorn, Geschäftsführender Gesellschafter der Rlc Packaging Group.

Neuorganisation der Rlc-Unternehmensgruppe

Mit der zum Jahresbeginn 2014 vollzogenen Neuorganisation der Unternehmensgruppe hat sich Rlc verstärkt auf die unterschiedlichen Anforderungen von Konzernen und mittelständischen Herstellern ausgerichtet.

Innerhalb der Holding-Organisation kümmern sich European Key Account Manager um internationale, teils global agierende Großkunden. Die Betreuung mittelständischer und regional tätiger Unternehmen übernehmen die einzelnen Standorte. Sie sind als Centers of Excellence jeweils auf die unterschiedlichen Kundenbedürfnisse der Rlc-Zielbranchen Beauty, Pharma und Lebens-/Genussmittel ausgerichtet.

„Für mittelständische Unternehmen hat das den großen Vorteil, dass sie auf den selben Know-how-Pool zugreifen können wie große FMCG-Hersteller“, so Bestehorn.

(mns)
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!