Flasche

Es geht noch leichter

(Foto: Krones)
(Foto: Krones)
In der Kunststofftechnik konnte das Unternehmen mit der Entwicklung eines neuen Bodendesigns für PET-Behälter eine bessere Temperatur- und Druckbeständigkeit mit guter Standfestigkeit und Stabilität im Transport realisieren. Die Abfüllung dieser Flasche im Nitro-Hotfill-Verfahren erlaubt im Vergleich zum klassischen Hotfill geringere Flaschengewichte und dies bei hohen Leistungen.

In der Praxis lassen sich mit dem Nitro-Hotfill-Verfahren, das bei Fruchtsäften und anderen sensiblen Getränken angewandt wird, Flaschengewichte bis zu außerordentlich leichten 15,5 g erreichen. Aber nicht nur bei sensiblen Getränken wie Fruchtsäften geht die Entwicklung zu leichtgewichtigen Behältern weiter. Auch für karbonisierte Getränke stellt das Unternehmen ein Leichtgewicht, das vergleichbare, marktübliche PET-Behälter um 30 bis 45 Prozent unterbietet, vor: die PET lite 9.9 carbonated, eine preisgekrönte Studie, aufbauend auf dem Nitro-Pouch-Konzept. Diese 500-ml-Flasche mit nur 9,9 g Behältergewicht besticht durch niedrige Materialkosten.

 

Technische Details
  • Prozesstechnik
  • Abfüllung
  • Verpackung
 

Messe interpack

Halle 14, Stand E29
Über die Firma
Krones AG
Neutraubling
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!