Verpackungsdruck

Wipf AG investiert in eine weitere Digitaldruckmaschine

Als Rollendruckmaschine, die primär für Verarbeiter von flexiblen Verpackungsmaterialien konzipiert wurde, ist die HP Indigo 20000 für Rollen mit einer Bahnbreite von 76,2cm (30 Zoll) und einer Rapportlänge bis zu 1,1 m (44 Zoll) ausgelegt. Mit dieser Breite kann sie daher praktisch alle Formate und Materialien der flexiblen Verpackungsfolien und Beutel abdecken.

Die HP Indigo Druck-Technologie sorgt für eine sehr gute Offset-Druckqualität in bis zu sieben Farben, die allen Ansprüchen genügt. Der Digitaldruck bietet zahlreiche Vorteile, um Kundenprojekte erfolgreich zu realisieren. Die Druckdaten werden ohne Druckplatte direkt auf die Maschine übertragen. Der Produktionsprozess ist dadurch sehr schnell und flexibel bei konstant hochstehender Qualität, was ein wesentlicher Vorteil dieses Druckverfahrens ist.

Weiter setzt Wipf  das Esko Webcenter ein, um das «Gut zum Druck» über das Web abzuwickeln. Das Esko WebCenter ist eine leistungsstarke, webbasierte Plattform für Verpackungen, die den gesamten Organisationsprozess der digitalen Daten übernimmt. Ein weiterer Vorteil sind die schnellen und präzisen Anzeigetools, die jederzeit zur Verfügung stehen. Aufgrund des intelligenten Freigabe- und Korrekturprozesses, des einfach zu bedienenden Interfaces und nicht zuletzt der perfekt auf Verpackungen zugeschnittenen Werkzeuge, ist WebCenter die ideale Plattform, um Grafikdateien zu verwalten und zu genehmigen.

Die gemeinsame Beta-Phase zwischen HP und Wipf dient zum Austesten der Maschine für Verpackungsfolien und Beutel in der flexiblen Verpackungsindustrie. Der kommerzielle Release wird nach Abschluss der Beta-Phase im Laufe des Jahres 2014 festgelegt. Bereits erste Verpackungsmuster wurden auf der Interpack in Düsseldorf vom 8. bis 14. Mai 2014 gezeigt. Ein Meilenstein in der 100-jährigen Geschichte der Wipf Gruppe.

Die Kernkompetenz des Familienunternehmens liegt in der Entwicklung und Produktion von hochdichten Verpackungsfolien und Beuteln für die Lebensmittel-, die Pharma- und die Non Food-Industrie. Die überschaubare Grösse des Unternehmens, die starke Entwicklungsabteilung sowie eine moderne Infrastruktur in Labor, Produktion und Logistik ermöglichen es, innovative und flexible Lösungen für wechselnde Anforderungen zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen.

(mid)
Über die Firma
Wipf AG
Volketswil
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!