Anzeige
Verpackungsdruck

Heidelberg Info Days: neue leistungsstarke Großformatmaschinen für den Verpackungsdruck vorgestellt

Anzeige
Darüber hinaus deckt Heidelberg zwei weitere Geschäftsmodelle mit seinem Großformat ab: die Just-in-time-Produktion mit kleinen Auflagen und die Differenzierung durch aufwändige Veredelungen.

Abgerundet wird das Angebot mit einem durchgängigen Workflow über die Bereiche Vorstufe, Druck und Weiterverarbeitung inklusive Services, Verbrauchsmaterialien und Beratung. Erstmalig wurde bei den Info Days das Zusammenspiel der Speedmaster XL 145 mit der neuen Hochleistungsstanze Dymatrix XL 145 CSB gezeigt. Mit dem neuen optischen Anlagesystem Dyset XL ermöglicht die Stanze ein präzises Anlageregister und einen stabilen Bogenlauf bei höchsten Geschwindigkeiten. Sie punktet durch verkürzte Rüstzeiten, Vermeidung von Fehlanlagen und damit auch weniger Makulatur.Inzwischen sind mehr als 100 Großformatmaschinen im Format 6 und 7 seit Serienanlauf im Jahr 2009 weltweit verkauft. Davon produzieren 70 Prozent im Verpackungsdruck und stehen bei fast jedem führenden Druckhaus in Europa, USA und Asien. Die Montage in Halle 11 am Standort Wiesloch-Walldorf ist bis zum Ende des Geschäftsjahres 2014/15 ausgelastet und verzeichnet den höchsten Auftragsbestand seit Serienstart. Volumendruck: Höchste Nettoproduktivität mit bis zu 18.000 Bogen in der Stunde Die neuen Geschwindigkeitsklassen "Packaging Speed Performance" (PSP) mit 18.000 beziehungsweise 16.500 Bogen pro Stunde richten sich an große, internationale Verpackungsdrucker. Diese produzieren im Volumendruck hauptsächlich Verpackungen in den Bereichen Food und Non-Food. Für dieses Geschäftsmodell ist die Kennzahl der "Overall Equipment Efficiency" (OEE) maßgebend, die sich aus Rüstzeit und Rüstmakulatur, durchschnittlicher Netto-Produktionsgeschwindigkeit und dem Nutzungsgrad zusammensetzt. Berechnungen haben ergeben, dass eine Speedmaster XL 145 Packaging Speed Performance, die sechs Tage die Woche jeweils dreischichtig produziert, doppelt so viele Bogen produziert, wie eine Verpackungsdruckmaschine der Generation 2007 mit einer Geschwindigkeit von 15.000 Bogen pro Stunde. Mit der Speedmaster XL 145 Packaging Speed Performance lassen sich 70 Millionen Bogen und mehr pro Jahr herstellen.Möglich macht dies die solide und robuste Konstruktion der Maschine, die für eine hohe Laufruhe sorgt. Neu und einzigartig an den PSP-Maschinen ist ein Hochgeschwindigkeitssaugkopf, eine optimierte Bogenführung und eine neue Kettenführung in der Auslage, gepaart mit neuen Greiferbrücken. Zu den leistungsbestimmenden Maschinenkomponenten gehören die Hochleistungstrockner. Der modulare Aufbau des Auslegers ermöglicht optimal abgestimmte Trockenstrecken für die jeweiligen Anwendungen. Die Speedmaster XL 145 PSP und XL 162 PSP verfügen über die längsten Trockenstrecken im Markt. Diese sind mit sieben Einschüben ausgestattet und sichern damit eine reibungslose Produktion und die vollständige Trocknung bei maximaler Geschwindigkeit. Durch die hohe Energieeffizienz profitieren die Kunden von niedrigeren Energiekosten pro Bogen.

Just-in-time-Produktion: kürzeste Rüstzeiten für kleine Auflagen Der Trend in der Druckindustrie und insbesondere im Faltschachteldruck geht hin zu größeren Formaten bei gleichzeitig kleiner werdenden Auflagen. Beispiele aus der Konsumgüterindustrie sind Produkte mit unterschiedlichen Modellvarianten wie Smartphones oder Produktaufsteller und Displays am Point of Sale. Hier unterstützen die Speedmaster XL 145 und XL 162 durch höchste Automatisierung und Prozessoptimierung. Dazu zählen paralleles Waschen durch Einzelantriebstechnologie, synchronisierter Plattenwechsel oder das spektralfotometrische Inline-Messsystem Prinect Inpress Control, welches deutliche Produktionsvorteile gegenüber anderen Systemen bietet. All diese Komponenten sorgen für kürzeste Rüstzeiten bei stark reduzierter Makulatur. Kunden berichten von Auflagen unter 1.500 Bogen und bis zu 40 Druckaufträgen pro Tag, wobei hier kaum Wiederholaufträge enthalten waren.

(mid)

 
Über 250 Besucher aus aller Welt erlebten bei den Heidelberg Info Days zum Thema Verpackungsdruck die Weltpremiere der Speedmaster XL 145 mit einer Höchstleistung von 18.000 und der Speedmaster XL 162 mit 16.500 Bogen in der Stunde. (Foto: Heidelberg)
Über 250 Besucher aus aller Welt erlebten bei den Heidelberg Info Days zum Thema Verpackungsdruck die Weltpremiere der Speedmaster XL 145 mit einer Höchstleistung von 18.000 und der Speedmaster XL 162 mit 16.500 Bogen in der Stunde. (Foto: Heidelberg)
 

 

 

 

 
Über die Firma
Heidelberger Druckmaschinen AG Print Media Academy
Heidelberg
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!