Home Themen Themen Traditioneller Trendsetter

Technik - Kennzeichnen

Traditioneller Trendsetter

Im Kuemmerling-Stammwerk in Bodenheim bei Mainz werden diverse Spirituosen-Marken der Henkell & Co.-Gruppe, wie zum Beispiel auch Fürst Bismarck und Jacobi 1880, hergestellt. Der vollautomatisierte Betrieb erfüllt alle ISO-Normen und ist IFS zertifiziert. Flaschen und Umkartons werden zur Qualitätskontrolle mit Systemen von Rea Jet gekennzeichnet. Dadurch ist die gesamte Produktion jederzeit rückverfolgbar, eine der Grundvoraussetzungen für die Einhaltung der hohen Standards.

Zur Markierung der typischen Kuemmerling Miniaturflaschen wurde der neueste CO2-Laser Rea Jet CL mit der Schutzart IP65 in eine Abfüllanlage von Krones implementiert. Sein schmales Design unterstützte die einfache Integration. Aber auch die offene Schnittstellentechnologie von Rea Jet mit der durchgängigen Verwendung von XML für die Datenstruktur hat das exportorientierte Unternehmen überzeugt: Modernste digitale Schnittstellen sorgen für die reibungslose Kommunikation mit dem Produktionsleitrechner. Ein Karussell führt die Glasflaschen am Laser vorbei. Das speziell für den Betrieb in feuchter Umgebung entwickelte   Kennzeichnungssystem markiert beeindruckende 36.000 Flaschen pro Stunde mit der Loskennzeichnung. Die Zeitdauer für den Kennzeichnungsvorgang wird fortlaufend angezeigt. Die Lasertechnologie ermöglicht eine gestochen scharfe Kennzeichnung der Oberflächen bei höchster Reproduzierbarkeit der Beschriftungsqualität. Sie generiert individuelle, abriebfeste und fälschungssichere Beschriftungen auf Glas und sorgt so für Sicherheit durch eindeutige Identifizierung.

Eindeutige Identifizierung Der Laser wird mit Kühlluft aus einem mitgelieferten externen Gebläse versorgt, dadurch kann auf eine kostenintensive Kühlung mit Druckluft oder eine wartungsaufwendige Wasserkühlung komplett verzichtet werden. Dieser Energiesparaspekt und weitere Vorteile haben Kuemmerling überzeugt: Man habe sich aus technischen und kaufmännischen Gesichtspunkten für das System von Rea Jet entschieden, betont der technische Leiter. Neben der einfachen Integration und den geringen Betriebskosten war auch die Möglichkeit zur zweizeiligen Beschriftung ausschlaggebend.

Alternative gesucht Weitere wartungsfreie Systeme von Rea Jet wurden bei Kuemmerling zur Beschriftung von Umkartons installiert. Die bisher dafür eingesetzten Geräte beruhten auf Piezotechnik und benötigten einen hohen Wartungsaufwand. Die Druckköpfe mussten regelmäßig gespült werden. Jeder Spülvorgang verursachte bauartbedingt eine erhebliche Verschmutzung der Umgebung. Die Reinigung und der regelmäßige Austausch von Verschleißteilen verursachten zusätzliche Kosten. Auch die Qualität des Aufdrucks war nicht zufriedenstellend, eine Variation der Schreibhöhe nicht möglich.

Jetzt werden die Kartonagen hochauflösend und berührungslos mit Tintenstrahldruckern der neuesten Generation der Marke Rea Jet HR  markiert. Diese Systeme garantieren die optimale Beschriftung der Oberflächen, sind flexibel einsetzbar, wartungsfrei und kostengünstig. Möglich ist eine Schreibhöhe von bis zu 50,8 mm bei einer Geschwindigkeit von bis zu 300 Metern pro Minute. Der Rea Jet HR benötigt keine lösemittelhaltigen Tinten und Verdünner und ist daher auch für sensible Branchen wie die Getränkeindustrie geeignet. Der Tintenverbrauch kann durch vielfältige Einstellparameter optimiert werden. Dank HP-Drucktechnologie ist ein gleichbleibend präzises Kennzeichnungsergebnis ohne Verschleißteile wie Filter gewährleistet. Der Rea Jet HR Drucker ist sparsam im Verbrauch und auch nach längerem Stillstand sofort einsatzbereit. Damit ist er nicht nur eine saubere, wartungsfreie und preiswerte Alternative zu serviceintensiven Piezodruckern, sondern auch zu weit verbreiteten Continuous Ink Jet Systemen (CIJ).

Zukunftssicheres System Kuemmerling beschriftet Waren neben EAN-Codes vermehrt mit 2D-Codes und hat sich auch deshalb für den Rea Jet  HR entschieden. Das zukunftssichere System überzeugte mit moderner Software und kostenlosen Updates. Data-Matrix-Codes erobern derzeit alle Branchen, denn sie benötigen zur Darstellung von Informationen deutlich weniger Platz als Barcodes und können darüber hinaus mehr relevante Daten verschlüsseln. Neben Artikel- und Seriennummern zum Beispiel auch Datum, Produktionsanlage oder Kundennummer.

Von der Produktion bis zur Auslieferung – bei Kuemmerling ist die Codierung eine wichtige Grundlage für die Automatisierung aller Prozesse. Die Gebinde sind über den Code jederzeit identifizierbar, das ermöglicht ihre Rückverfolgung und beschleunigt die Prozesse. Im Fokus steht dabei die Maschinenlesbarkeit der Markierung, denn eine mangelhafte Kennzeichnung lässt sich schlecht oder gar nicht zuordnen. Daher muss nach Industrienorm codiert werden. Die Einhaltung solcher Standards dient der Erreichung hoher Erstleseraten und spart damit Zeit und Kosten, sowohl beim Hersteller als auch im Handel. Mit Code Prüfgeräten von Rea Verifier wird die Druckqualität von Codes analysiert. Dann wird gemeinsam mit dem Kunden die Kennzeichnung optimiert, bis sie den Vorgaben entspricht. Dadurch wird die Erstleserate erhöht, die Automatisierung gefördert und die Wettbewerbsfähigkeit erhalten.

Für seine Laser- und Ink-Jet-Codierer hat Rea Jet ein neues, gemeinsames Bedienkonzept entwickelt. Bei Kuemmerling freut man sich über die übersichtliche Menüführung und die einfache Anwendung. Alle Funktionen können per Webbrowser gesteuert werden. Die grafische Anlageneinstellung, Parametrierung der Kennzeichnung und Druckjobverwaltung erfolgen per integrierter Remote-Kontrolle über einen zentralen Rechner. Man wird online über den Geräte- und Jobstatus informiert und muss daher deutlich seltener direkt an der Produktionslinie eingreifen. Weil jeder Internetnutzer die Funktionsweise eines Webbrowsers kennt, ist die Anwendung leicht verständlich. Der integrierte Webserver gehört bei Rea Jet bereits zur Grundausstattung.

Kundenspezifische Lösung contra Massenware Die hausinterne Entwicklung und Produktion von Rea Jet realisiert individuelle Applikationen wie die Kombination unterschiedlicher Kennzeichnungsprodukte. Als Komplettanbieter kann das Unternehmen Hardware, Software sowie Verbrauchsmaterial liefern und daher neben Standardlösungen auch kundenspezifische Anforderungen realisieren. Der modulare Aufbau der Technologien begünstigt die flexible Anpassung an unterschiedlichste Anforderungen. Kuemmerling profitiert von perfekt miteinander harmonierenden Produkten aus einer Hand.

Bei Kuemmerling hat Innovation Tradition. Der frische Auftritt der erfolgreichen Marke wird flankiert durch die fortlaufende Modernisierung der Produktion. Mit der Aktualisierung der Kennzeichnungstechnik durch die Spezialisten von Rea Jet wurde nun ein entscheidender Schritt in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft getan.

Für Sie entscheidend

Über Kuemmerling Die Kuemmerling KG ist eine hundertprozentige Tochter der Henkell & Co.-Gruppe. Die Rezeptur des Kräuterlikörs geht zurück auf Hugo Kümmerling, der die Produktion von Thüringen nach Coburg und schließlich ins rheinhessische Bodenheim verlegte. Seit 1963 befinden sich dort  Stammwerk und Firmensitz. Die hier produzierten Getränke werden weltweit vertrieben.

Über REA JET Rea Jet ist Spezialist für Kennzeichnungs- und Codiersysteme. Die Produkte werden global vertrieben und bewähren sich in unterschiedlichsten Branchen. Rea Jet ist ein Geschäftsbereich der Rea Elektronik GmbH, die 1982 gegründet wurde. Heute sind mehr als 300 Mitarbeiter am Firmensitz in Mühltal nahe Frankfurt am Main beschäftigt. Alle Rea Jet Komponenten werden dort entwickelt und produziert und sind zu 100 Prozent made in Germany.
Der CO2-Laser markiert 36.000 Flaschen pro Stunde. (Foto: Rea Jet)
Der CO2-Laser markiert 36.000 Flaschen pro Stunde. (Foto: Rea Jet)
Problemlose Integration des Lasers in die Abfüllanlage.
(Foto: Rea Jet)
Problemlose Integration des Lasers in die Abfüllanlage. (Foto: Rea Jet)
Die Kuemmerling Kleinflasche ist ein wichtiger Markenbotschafter. 
(Foto: Kuemmerling)
Die Kuemmerling Kleinflasche ist ein wichtiger Markenbotschafter. (Foto: Kuemmerling)
Übersichtliche Menüführung, einfache Anwendung.
(Foto: Rea Jet)
Übersichtliche Menüführung, einfache Anwendung. (Foto: Rea Jet)
Kostenintensive Kühlung ist überflüssig.
(Foto: Rea Jet)
Kostenintensive Kühlung ist überflüssig. (Foto: Rea Jet)
Hochauflösende, berührungslose Kennzeichnung.
(Foto: Rea Jet)
Hochauflösende, berührungslose Kennzeichnung. (Foto: Rea Jet)
 

 
Über die Firma
REA Elektronik GmbH
Mühltal
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!