Akquisition

Schumacher Packaging übernimmt Vinke Display

Vinke-Display für Mondelez Belvita. (Foto: Schumacher Packaging / Vinke Display)
Vinke-Display für Mondelez Belvita. (Foto: Schumacher Packaging / Vinke Display)
Der Benelux-Raum sei einer der Hauptzielmärkte für das Schumacher-Werk in Greven. „Wir wollen durch die Akquisition unser bestehendes Display-Geschäft ausweiten und Synergie-Effekte nutzen“, sagt Björn Schumacher, Geschäftsführer von Schumacher Packaging. Vinke Display BV betreut laut Schumacher Packaging bereits heute die gesamten Niederlande sowie Belgien und zählt viele große Markenartikler zu seinen Kunden. Zuletzt hatte Vinke Display einen Jahresumsatz von rund 10 Mio. Euro.

Der Standort Breda habe für Schumacher Packaging zugleich eine strategische Relevanz. Schumacher selbst hat in dieser Region viele Markenartikler als Kunden. "Breda wird für uns darum nicht nur ein Verkaufs- und Logistik-Hub, wir wollen unsere niederländisch-sprachigen Kunden dort beraten und für sie Entwicklungsarbeit leisten“, so Schumacher.

Luc Swaenen, bisheriger Miteigentümer und Geschäftsführer von Vinke Display BV, bleibt dem neuen Schumacher-Packaging-Standort in Breden als Geschäftsführer erhalten.

(mns)
Über die Firma
Schumacher Packaging
Ebersdorf
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!