Home Themen Lebensmittel Alpma präsentiert Produktportfolio rund um den Käse

Verarbeitungstechnik

Alpma präsentiert Produktportfolio rund um den Käse

ALPMA
ALPMA


 

Im Zentrum des Messeauftritts standen dabei einmal mehr Lösungen, die neben mehr Flexibilität und einfachem Handling vor allem Verbesserungen im Hinblick auf Produktqualität und Produktionskostenoptimierung bieten: Neben der Hochleistungsschneidemaschine CUT 32 und der Folienauspackmaschine FAP waren auch die Verpackungsmaschine Multisan und – als Neuheit auf der interpack – die flexible Mini-Bassine-Lösung zu sehen. An der Bar konnten Besucher Molke-Drinks und verschiedene Käseprodukte mit Creamo-Prot verkosten. Creamo-Prot wurde speziell für die Flüssigverwertung von Molke entwickelt, um die Ausbeute bei der Käseproduktion deutlich zu erhöhen.

Mit Creamo-Prot können fettarme Produkte hergestellt werden, die eine gleichbleibende Cremigkeit wie konventionelle (fettreiche) Lebensmittel aufweisen. Am Ende der Produktionslinie sorgt die Faltverpackungsanlage Multisan für maximale Flexibilität und Geschwindigkeit beim Verpacken der fertig portionierten Käsestücke. Die Anlage verarbeitet alle erdenkbaren Formen, Formate und Konsistenzen von Käse. Das Verpackungsmaterial kann dabei je nach Käsesorte individuell festgelegt werden. Ein hochmodernes Touch-Panel garantiert die optimale Kontrolle über den gesamten Verpackungsprozess hinweg und ein einfaches, störungsfreies Handling. Die Maschine „denkt“ mit und zeigt beispielsweise an, welche Formate bei einem Sortenwechsel getauscht werden müssen.
Über die Firma
ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH
Rott am Inn
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!