Kennzeichnen

Neues Software-Modul zur Paletten-Kennzeichnung

Vor jedem neuen Druckauftrag errechnet Winjet 3 XY eigenständig innerhalb von Sekunden den optimalen Fahrweg auf der jeweiligen XY-Portalanlage. Der Beschriftungsweg mit der kürzesten Abarbeitungszeit wird automatisch ausgewählt. Während des Druckprozesses steuert die Software den auf einer Beschriftungsachse angebrachten Druckkopf gezielt über die zu bedruckenden Produkte hinweg. So können zum Beispiel Platinen, Bauteile oder Verpackungen im Mehrfachnutzen von links nach rechts und oben nach unten gekennzeichnet werden.
Mit dem Software-Modul Winjet 3 XY können Produktpaletten in XY-Portalanlagen bedruckt werden. (Foto: Paul Leibinger GmbH & Co. KG)
Mit dem Software-Modul Winjet 3 XY können Produktpaletten in XY-Portalanlagen bedruckt werden. (Foto: Paul Leibinger GmbH & Co. KG)
Die neue Leibinger-Software hat eine intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche. Am PC kann das Programm durch variable Eingabefelder an neue Paletten angepasst werden. Parameter wie „Verpackungseinheit je Karton“, „Anzahl Produkte in der Charge“ und „Anordnung der Produkte“ lassen sich per Drop-Down-Menü auswählen oder in Textfelder eintragen.

Druck- und Produktionsfortschritt werden nicht nur numerisch in Prozent angegeben, sondern auch über eine fortlaufende Balken-Anzeige visualisiert. Ein zweiter Zähler gibt an, wie viele Produkte bereits bedruckt sind. Vom PC aus können so Druck- beziehungsweise Produktionsfortschritt überwacht werden.

Winjet 3 XY ist kompatibel mit den Ink-Jet-Druckern der Jet-3-Serie von Leibinger. Als Portalachse empfiehlt das Unternehmen die Leibinger-Jet-Motion, die in Kombination mit Winjet 3 XY nicht nur wie bisher vertikal, sondern nun auch horizontal verfahren werden kann.

(mns)
Über die Firma
Paul Leibinger GmbH & Co. KG
Tuttlingen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!