Home Produkte Packmittel Im Deckel untergebracht: „Göffel“ to go

Verpackungslösung

Im Deckel untergebracht: „Göffel“ to go

Foto: Pöppelmann
Foto: Pöppelmann

Möglich macht dies das faltbare Design des Kunststoffbestecks. Die Neuentwicklung stellte Pöppelmann erstmalig auf der interpack 2014 vor. Herkömmliche Einmalbestecke als Zugabe zu Fertiggerichten im Kunststoffbecher haben zum Teil einen sehr kurzen Griff und lassen sich daher schlecht halten. Zudem kommt es häufig zum Kontakt zwischen Fingern und Speise. Pöppelmann hat  Löffel und Gabel (kurz „Göffel”) daher mit einer Spreizfaltung ausgestattet, die gefaltet in Standard-Runddeckel passen. Aus dem Deckel entnommen, werden die beiden Griffhälften zusammengedrückt bis sie einrasten – sie kommen so auf eine Gesamtlänge von 130 mm. Auch der Inhalt am Becherboden kann damit erreicht werden. Das Besteck ist verlustsicher und hygienisch im Becherdeckel integriert – aufwendige Befestigungen und Verpackungen eines extern beigefügten Bestecks entfallen. Deckel und Besteck werden bei Pöppelmann Famac vorkonfektioniert. Das intuitive Funktionsprinzip lässt sich auch für weitere Bestecksorten nutzen, beispielsweise für Messer, Kuchengabeln oder Eislöffel in To-Go-Produkten.

 

Technische Details

  • für Runddeckel mit 95 mm Durchmesser
  • Gesamtlänge 130 mm
  • intuitives Faltsystem
Über die Firma
Pöppelmann Kunststoff-Technik GmbH & Co. KG
Lohne
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!