Vertriebs- und Servicepartner in Deutschland

KBA-MePrint ist neuer Vertriebspartner der KBA-Flexotecnica

Im Bereich Vertrieb stehen den deutschen Flexodruckern bei Investitionsprojekten Vertriebsleiter Johannes Stötzel, KBA-Flexotechnia, und Serviceleiter Jörg Goldstein, KBA-MePrint, als Ansprechpartner der zur Verfügung.
(Foto: Koenig & Bauer Group)
(Foto: Koenig & Bauer Group)
KBA-MePrint verfügt über Know-how in der Bedruckung von Kunststoffen und Verbundmaterialien im Flexo- und im Offsetdruck. Neben eigenen Systemlösungen, darunter eine Neuentwicklung für den Etikettendruck (Narrow Web in Hybridtechnologie), erweitert die KBA-Tochter ihr Angebot um Flexo-Zentralzylindermaschinen der KBA-Flexotecnica. Sie decken die Segmente flexibler Verpackungsdruck, Dekordruck und Preprint (Wellpappe) ab und werden weltweit eingesetzt.

Das Programm von KBA-Flexotecnica:

  • CI-Flexorotationen für den mehrfarbigen Schön- oder Widerdruck (8 bis 12 Druckwerke)
  • Inline-Laminiermaschinen für den Flexodruck, Tiefdruck oder für lösemittelfreie Technologien zum Auftragen von Kaltsiegel oder Heißklebern
  • Anwendungen für wasserbasierende, lösemittelhaltige oder UV-Farben und Lacke
  • Anwendungen mit Digitaldruck und EB-Trocknungsverfahren
  • Hybrid-Anlagen mit unterschiedlichen Druck-, Lackier- und Beschichtungsverfahren in einem Arbeitsgang
(Quelle: Koenig & Bauer Group)
KBA hat die italienische Flexotecnica S.p.A Ende 2013 übernommen. Die jüngste KBA-Tochter mit gut 100 Mitarbeitern in Konstruktion, Montage, Vertrieb und Service beliefert Produzenten flexibler Verpackungen seit 1979 mit Flexo-Rotationen in Zentralzylinder-Bauweise (CI). Diese werden in vielen Ländern vorwiegend für den Druck und die Veredelung auf Kunststofffolien, Papier, Karton, aluminiumbeschichteten oder mehrlagig laminierten Materialien eingesetzt.

(mns)
Über die Firma
KBA Koenig & Bauer AG Werk Radebeul
Radebeul
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!