Erweiterte Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten

Dorner stellt neue Serie von Bandförderern vor

Modul-Kunststoff-Bandförderer der neuen 3200-er Baureihe von Dorner. (Foto: Dorner)
Modul-Kunststoff-Bandförderer der neuen 3200-er Baureihe von Dorner. (Foto: Dorner)
Die Reihe 3200 ist eine Weiterentwicklung aus der 5200er/5300er-Förderband-Baureihe und der Förderbandserie 3200. Zur Verbesserung von Effizienz und Leistungsfähigkeit veränderte Dorner die neuen Bandförderer konstruktiv.

Zu den Besonderheiten der Modul-Bandförderer der neuen 3200er-Serie zählen nach Angaben des Unternehmens die Niedrigseitenführung, durch die das Zusammenspiel zwischen Förderbändern und Maschinen verbessert wird, die Möglichkeit des Einsatzes von bis zu vier Kurvensegmenten, eine Verbesserung der Kurvenförderkapazität um bis zu 200 Prozent, eine erhöhte Kurvenbandgeschwindigkeit von bis zu 400 Fuß/min (ca. 122 m/min) sowie ein bis zu 50 Prozent kleinerer Umlenkrollendurchmesser.

Die Neuerungen passen zu Rahmenhöhe und Gewicht des Kurvensegments und verringern laut Dorner den Wartungsaufwand.

(mns)
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!