Anzeige
Serialisierung von Pharmaverpackungen

Pharma Packaging Days bei Atlantic Zeiser

Anzeige
Helmut Schneider, Product Group Manager Packaging bei Atlantic Zeiser, führte durch die Live-Demo der Veranstaltung. (Foto: Redaktion Pharma+Food)
Helmut Schneider, Product Group Manager Packaging bei Atlantic Zeiser, führte durch die Live-Demo der Veranstaltung. (Foto: Redaktion Pharma+Food)
Ob China, USA oder die EU: Was beispielsweise in der Türkei schon Stand der Dinge ist, wird bald auch hier zur Pflicht - die Serialisierung von Pharmaverpackungen. Den damit verbundenen Aufwand sollten Produzenten nicht unterschätzen, gerade was das hierfür benötigte Zeitfenster angeht.

„Bis eine auditsichere Serialisierungs-Lösung in Betrieb geht, können, von Fall zu Fall, bis zu zwei oder auch drei Jahre vergehen", erklärt Helmut Schneider, Product Group Manager Packaging bei Atlantic Zeiser.

Mit der Veranstaltung will das Unternehmen Betreiber für das Thema sensibilisieren und konkrete Lösungsmöglichkeiten in Form von verschiedenen Applikationen präsentieren. So feierten ein spezielles Track-&-Trace-Modul, eine Aggregationsstation sowie ein komplettes System für die auditsichere Produktion von Booklet-Labels auf dem Event Prämiere.

Auf der diesjährigen Powtech veranstaltet die Pharma+Food eine Vortragsreihe zur Serialisierung. Lesen Sie mehr unter: Serialisierung: Pharma+Food veranstaltet Vortragsreihe auf der Powtech
Über die Firma
Atlantic Zeiser GmbH
Emmingen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!