Home Produkte Ausrüstung Für die Herstellung von Prototypen setzt Pöppelmann 3D-Drucker ein

Verpackung

Für die Herstellung von Prototypen setzt Pöppelmann 3D-Drucker ein

Foto: Pöppelmann
Foto: Pöppelmann
 

Auch für die Feinabstimmung mit den Kunden sind die dreidimensionalen Muster ein großer Vorteil. Per Rapid Prototyping können die Kunden des Kunststoffspezialisten schon sehr frühzeitig ein realistisches Muster ihres späteren Produkts in den Händen halten. Daher setzt das Unternehmen aus dem niedersächsischen Lohne gleich mehrere 3D-Drucker ein, mit denen die per CAD-System konstruierten Artikel innerhalb weniger Stunden im wahrsten Sinne „begreifbar“ werden. Neu ist beim Unternehmen beispielsweise der Einsatz der Poly-Jet-Matrix-Technologie, mit der Mehr-Komponenten-Prototypen in einem Arbeitsschritt gedruckt werden können. Da die Anfertigung eines Werkzeugs für die Serienproduktion relativ zeitaufwendig ist, ist es wichtig, dass zu diesem Zeitpunkt die Produktentwicklung auch wirklich auf dem Stand der Serienreife ist. Mit einem Rapid-Prototyping-Muster haben Hersteller und Kunde bereits ein maßgenaues Produkt in der Hand, mit dem letzte Korrekturen zuverlässig ermittelt werden können. Zudem kann der Kunde sehen und „erfassen“, ob das Produkt wirklich seinen Anforderungen und Vorstellungen entspricht.

 

Technische Details
  • 3D-Drucker für Prototypen
  • innerhalb weniger Stunden
  • komplexe Strukturen möglich
Über die Firma
Pöppelmann Kunststoffwerk-Werkzeugbau GmbH & Co.
Lohne
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!