Veranstaltung

Highlights beim Partner-Meeting von TSC

Für das zweitägige Meeting kamen Partner angereist aus Skandinavien, Spanien, Italien, Frankreich, Russland, der Ukraine, Litauen, Israel, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechien, Großbritannien, Bulgarien, der Türkei, Taiwan und Südafrika.

Ladislav Sloup, Geschäftsführer der europäischen Niederlassung des Druckerherstellers informierte die Teilnehmer über die positive Geschäftsentwicklung von TSC insgesamt. Anschließend gab Phil Liu, der vom Hauptsitz in Taiwan angereist war, einen Einblick in aktuelle und künftige Produktentwicklungen. Im Fokus standen die mobilen Linerless-Drucker Alpha-4L und Alpha-3R sowie die MX240-Serie, die der jüngsten Generation leistungsstarker Industriedrucker bei TSC angehört. Auch die kompakte High-End-Modellreihe des TX200, die in Kürze eingeführt wird und die TSC-Produktfamilie in der Desktopklasse ergänzt, wurde präsentiert. Auf Begeisterung stießen laut TSC zudem die MT-Modelle der TTP-2410-Industriedruckerserie, die von allen Beteiligten getestet werden konnten.

Anschließend stellten TSC-Partner ihre neuen Lösungen vor. Während Seagull neue Updates seiner weltweit genutzten Etikettiersoftware Bartender präsentierte, gab der taiwanesische Auto-ID-Anbieter Cipher Lab einen Überblick über seine Produktpalette, die von handlichen Scannern bis zu kleinen, mobilen Computern reicht. Dalektron zeigte seine neue Print-&-Apply-Lösung RHE-500, mit der kleine und mittelständische Unternehmen der Lebensmittel-, aber auch Pharmaindustrie zylindrische Gefäße wie Gläser, Flaschen oder Ampullen etikettieren können. Ein weiteres, komplettes System, das von Dilcom unter Verwendung der Thermotransferdrucker von TSC entwickelt und bei der Veranstaltung erstmals vorgestellt wurde, ermöglicht den Druck langlebiger Wäge-Etiketten ohne PC-Anbindung. Das System erfasst automatisch die Daten, sobald das Produkt auf die Waage gestellt wird.

Victoria Grobushkina, Eastern Europe Sales Manager bei TSC Auto ID, präsentierte den Teilnehmern erfolgreiche Anwendungen aus ihrem Verantwortungsbereich: In Russland realisierte Compass-C eine Applikationslösung für Waagen, in Litauen Printmark eine Print-&-Apply-Lösung. Neu ist auch das Konzept “Shops at home”, das für ATAK entwickelt wurde, eine Marke der Auchan Group, die mehr als 100 Shops in Russland betreibt. Verwendet werden vornehmlich die kompakten  Industriedrucker ME240 von TSC Auto ID, da sie über die dafür benötigte Ethernet-Anbindung, zahlreiche Schnittstellen und einen USB-Host verfügen.

Bei einer Preisverleihung zeichnete TSC die umsatzstärksten Distributoren des Jahres 2014 aus und ehrte zudem die Value Added Reseller mit den höchsten Umsatzzuwachsraten. Drei Partnerunternehmen wurden in den “TSC Million Dollar Club” aufgenommen.

(mns)
Über die Firma
TSC Auto ID Technology EMEA GmbH
Zorneding
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!