Anzeige
Kennzeichnen

Bluhm Systeme zeigt auf der Brau Beviale Beschriftungs- und Etikettierlösungen

Anzeige
Foto: Bluhm

Bei der Beschriftung von Flaschen kann per Knopfdruck kundenindividuell, je nach Bedarf entweder das Vorder- oder Rückseitenetikett mit MHD und Losnummer beschriftet werden. Umbau- oder Justagearbeiten sind nicht notwendig. Ein weiterer Vorteil: Es kann auf einen zweiten Controller verzichtet werden. Das spart Investitionskosten und Platz. Der Laser erfüllt alle Anforderungen in der Abfüllung und lässt sich zudem aufgrund seiner kompakten Abmessungen gut in Abfüllanlagen integrieren. Als Hochgeschwindigkeitslaser konzipiert, kann e-SolarMark HD je nach Anwendung bis zu 90.000 Produkte pro Stunde beschriften.

Der Etikettendruckspender Legi-Air 4050 I mit Edelstahlschutzumhausung ist besonders robust. Je nach Anwendung sind verschiedene Applikatoren verfügbar: zum Beispiel für die KEG-Etikettierung ein Linearapplikator mit federnd gelagertem Spendestempel oder für die frontseitige Gebindeetikettierung ein Rotationsapplikator. Abhängig von Etikettengröße, Textwechsel und Spendehub werden bis zu 100 Etiketten individuell bedruckt und 1:1 positionsgenau im Tamp-Blow-Verfahren – wenn gewünscht mit Andrückung – aufgebracht.

 

Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!