Recycling von Kartonpackungen

ACE UK gewinnt britischen Verpackungspreis

Richard Hands, Chief Executive der ACE UK, nahm die Auszeichnung am 12. November in London entgegen.

Mit einer Recyclingkapazität von 25.000 t (das entspricht bis zu 40 Prozent der jährlich für die britische Lebensmittel- und Getränkeindustrie produzierten Kartonpackungen) soll die Anlage zu einer Steigerung der Recyclingquoten beitragen.

Bisher werden bereits Kartonpackungen aus 38 Prozent der britischen Kommunen in der Anlage recycelt. Bei der Anlage handelt es sich um eine gemeinsame Initiative der ACE UK und dem Papier- und Verpackungshersteller Sonoco Alcore.

In den letzten zehn Jahren habe sich die Zahl der britischen Kommunen, in denen Getränkekartons für das Recycling gesammelt werden, um mehr als das Zehnfache erhöht, so Hands: "Die Recyclinganlage hat das Potenzial, die Entsorgungsquoten in völlig neue Dimensionen zu steigern."

Über ACE UK

Die Alliance for Beverage Cartons and the Environment (ACE) UK bietet der Branche eine Plattform, um Getränkekartons als erneuerbare, recyclingfähige und CO2 arme Verpackungslösungen zu präsentieren sowie ihre Umweltschutzinitiativen voranzutreiben. Dazu zählt auch das Getränkekarton-Recyclingprogramm der Branche.

ACE UK vertritt Tetra Pak, Elopak und SIG Combibloc als führende Getränkekartonhersteller für den britischen Markt. Der Verband wird ebenfalls unterstützt von Billerudkorsnäs und Stora Enso, welche rund 98 Prozent des Kartonmaterials produzieren, das von den Mitgliedern der ACE UK für die Herstellung von Getränkekartons in Europa verwendetet wird.

(mns)

Über die Firma
SIG Combibloc GmbH
Linnich
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!