Schlauchbeutel

Theegarten-Pactec: Kleine Produkte mit hoher Geschwindigkeit verpacken

Theegarten-Pactec entwickelte ein neues Zuführsystem, mit dem die horizontale Schlauchbeutelmaschine FPC5 vorgeformte, kleinstückige Produktwürfel und -tabs mit einer Geschwindigkeit von 1.500 Einzelprodukten pro Minute verarbeiten kann. Testläufe haben laut Theegarten-Pactec ergeben, dass noch höhere Arbeitstakte erreichbar sind.

Mithilfe einer zweibahnigen Synchronisation kann die FPC5 kleine Produkte auch bei hoher Geschwindigkeit separieren. Jede Spur vereinzelt 750 Artikel pro Minute. Für die Verpackung müssen beide Spuren auf eine Bahn zusammengeführt und die Produkte gruppiert werden. Hierfür befindet sich ein mitlaufendes Band über den Spuren, an dem Mitnehmer montiert sind. Nach der gewünschten Anzahl von Produkten senken sich die Mitnehmer abwechselnd zwischen beide Spuren ab. Da das Oberband etwas schneller läuft als die Produkttransportbänder, werden die Produkte in Gruppen vorwärts bewegt.

Die FPC5 von Theegarten-Pactec kann nun auch kleinstückige Produkte in hoher Geschwindigkeit verarbeiten. (Foto: Theegarten-Pactec)
Die FPC5 von Theegarten-Pactec kann nun auch kleinstückige Produkte in hoher Geschwindigkeit verarbeiten. (Foto: Theegarten-Pactec)

Für ein aktuelles Kundenprojekt separiert die FPC5 vier Produktwürfel pro Spur. Am Ende dieses Gruppierungsprozesses werden beide Spuren auf einer zusammengeführt, sodass jede Spur abwechselnd eine aus vier Produkten bestehende Gruppe zum Verpackungsprozess der Maschine weiterbefördert und Mehrstückpackungen entstehen.

Für die Herstellung von Verpackungsketten kann die FPC5 mit einer zweiten Quersiegelstation ausgestattet werden. Das sogenannte Kettenmodul trennt die Schlauchbeutelkette nach einer definierten Anzahl von Verpackungen. Somit kann der Lebensmittelproduzent die Verpackungsketten dem Endkunden entweder als Großpackung oder in Form einzelner Abreiß-packungen anbieten.

Horizontal und modular gebaut

Theegarten-Pactec stellte die FPC5 erstmalig 2011 als Schokoladenverpackungsmaschine mit Modellvarianten für Hartkaramellen und Geleeartikel (FPH5) sowie für Weichkaramellen (FPW5) vor. Die Maschinen gehören zu einer neuen Generation horizontaler Schlauchbeutelmaschinen, die aus ähnlichen Grundmodulen mit optionalen Funktionen bestehen.

Die fünf modularen Hauptgruppen sind die Produkt- und Packmittelzuführung, die Siegeleinheit, die Produktabgabe und die Steuerung beziehungsweise Elektrik. Die Produkthersteller können mehrere optionale Funktionserweiterungen wählen, beispielsweise manuelle oder pneumatische Zentrier- und Spannvorrichtungen sowie Kalt- und Heißsiegeleinrichtungen mit optionaler Längssiegelkühlung. Fehlerhafte Produkte sowie gesplicte oder leere Verpackungen werden automatisch ausgeschleust. Alle sensiblen Bereiche sind für das Reinigen gut zugänglich. Die Konstruktion ermöglicht eine nahezu werkzeugfreie Handhabung für Betrieb und Wartung.

(Foto: Theegarten-Pactec)
(Foto: Theegarten-Pactec)
(Foto: Theegarten-Pactec)
(Foto: Theegarten-Pactec)
Über die Firma
THEEGARTEN-PACTEC GmbH & Co. KG
Dresden
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!