Anzeige
Akquisition

EJ Co. gehört jetzt zu Storopack

Anzeige
Storopack, Spezialist für Schutzverpackungen, hat mit Wirkung zum 15. Oktober 2014 das japanische Unternehmen EJ Co., Ltd. (Ebina/Kanagawa-Ken) erworben. (Foto: Storopack)
Storopack, Spezialist für Schutzverpackungen, hat mit Wirkung zum 15. Oktober 2014 das japanische Unternehmen EJ Co., Ltd. (Ebina/Kanagawa-Ken) erworben. (Foto: Storopack)

EJ Co., Ltd. ist nach Angaben von Storopack Marktführer für Loose Fill (Verpackungschips) in Japan und beliefert mit dieser Schutzverpackung landesweit Kunden unter den Markennamen Ecosoft, Ecotouch und Hitouch. Am Standort der Zentrale in Ebina in Kanagawa-Ken sowie in Komaki in Nagoya unterhält das Unternehmen eigene Produktionswerke.

Youichi Isawa, seit über sechs Jahren Geschäftsführer der EJ Co., Ltd., wird weiterhin die Aktivitäten verantworten. Aktuell beschäftigt das Unternehmen 33 Mitarbeiter. Bei der Integration in die Unternehmensgruppe steht ihm Frank Imkamp zur Seite, der als President Asia-Pacific für die Marktentwicklung des Geschäftsbereichs Packaging in dieser Region verantwortlich ist.

"Die Akquisition ist für uns ein bedeutender strategischer Schritt", so Imkamp. "Direkte Präsenz ermöglicht Nähe zum Kunden und damit das notwendige Verständnis für den japanischen Markt. Ziel ist es, das Produktspektrum sukzessive und bedarfsgerecht auszubauen."

(mns)

Über die Firma
Storopack Hans Reichenecker GmbH
Metzingen
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!