Home Produkte Ausrüstung CGS veröffentlicht neue Softwareversionen zur Erstellung von Verpackungsmustern

Drucken

CGS veröffentlicht neue Softwareversionen zur Erstellung von Verpackungsmustern

Die Software Oris Flex Pack Web ermöglicht laut CGS als einziges System die Erzeugung gedruckter und virtueller Proofs in einer einzigen webbasierenden Anwendung. Kernstück der Applikation ist das patentierte iterative Oris 4-D-Farbmanagement.

Zu den Highlights der neuen 3.0-Version gehört die einfache Einbindung von Sonderfarben in den Farb-Workflow mithilfe von CxF/X-4. Eine CxF/X-4-Datei charakterisiert eine Sonderfarbe in Verbindung mit einem Druckmedium anhand der spektralen Farbinformation und kann in ein PDF-Dokument eingebettet werden. So ist es über diesen Weg möglich, hochwertige Proofs mit Sonderfarben zu erstellen.

Für höhere Benutzerfreundlichkeit und Performance im Druckmanagement erhält der Anwender mit dem aktuellen Release Zugriff auf die PDF Print Engine 3.4.4 und Pantone-Plus-Farbfächer. Zudem ist eine Streifenmessung im Modus M1 und M2 mit dem X-Rite i1 iO Messtisch möglich.

Das 3.0-Release unterstützt das neue Spektralphotometer ILS30 für die Großformat-Drucker Epson Stylus Pro 7890/9890 und Stylus Pro 4900/7900/9900. Daneben werden die Großformat-Drucker Epson SureColor SC-T7200, T5200, T3200, T7200D und T5200D unterstützt.

Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!