Kartonverpackungen

Iggesund sucht Ideen zur Optimierung von Produktverpackungen

Iggesund fordert Designer auf, die üblichen Verkaufsverpackungen nachhaltiger zu gestalten, indem Kunststoff, Glas und Metall durch Karton ersetzt werden. (Foto: Iggesund)
Iggesund fordert Designer auf, die üblichen Verkaufsverpackungen nachhaltiger zu gestalten, indem Kunststoff, Glas und Metall durch Karton ersetzt werden. (Foto: Iggesund)

„Tagtäglich werden wir mit Beispielen für Verpackungen bombardiert, die durch eine bessere Materialwahl oder durch besseres Design optimiert werden könnten“, erklärt Staffan Sjöberg, der das Crowdsourcing-Projekt bei Iggesund Paperboard betreut. „Jetzt geben wir Designern in aller Welt die Gelegenheit, ihre Ideen beizusteuern, wie Verpackungen aus Glas, Kunststoff oder Metall durch Lösungen aus Karton ersetzt werden könnten.“

Iggesund suche dabei nicht nach kostengünstigen Ideen, die kommerziell genutzt werden können, so Sjöberg. Das Ziel sei, sich ein Bild davon zu machen, wie nach Meinung internationaler Designer die Verpackungsentwicklung in nachhaltigere Bahnen gelenkt werden kann. „Wir werden keine Verwertungsrechte an den Ideen geltend machen“, so Sjöberg. „Wir sind lediglich an einer Momentaufnahme interessiert, wie nach Vorstellung der Designer Verkaufsverpackungen verbessert werden können. Wir möchten diese Ideen veröffentlichen und einige davon vielleicht sogar in die Realität umsetzen.“

Weitere Informationen: www.crowdspring.com/packaging-design

(mns)

Über die Firma
Iggesund Paperboard AB
Iggesund
Newsletter

Das Neueste von
neue verpackung direkt in Ihren Posteingang!